Abitur Hessen 2023: Alle wichtigen Termine im Überblick

Abitur Hessen 2023 Termine

Abitur Hessen 2023 Termine

Das Abitur ist ein wichtiger Meilenstein im Leben eines jeden Schülers. Es markiert den Abschluss der gymnasialen Schulzeit und ist die Grundlage für den Zugang zu vielen weiterführenden Bildungsmöglichkeiten wie Universitäten oder Fachhochschulen. Für Schülerinnen und Schüler in Hessen gibt es bestimmte Termine, die sie im Blick behalten müssen, um das Abitur erfolgreich abzuschließen. In diesem Artikel möchten wir einen Überblick über die wichtigsten Termine für das Abitur in Hessen im Jahr 2023 geben.

Der erste wichtige Termin ist der Beginn des Schuljahres. In Hessen startet das Schuljahr für Abiturientinnen und Abiturienten im August. An diesem Tag beginnt die Vorbereitungszeit für das Abitur, in der die Schülerinnen und Schüler wichtige Informationen erhalten und ihre Kurse wählen können. Es ist wichtig, diese Zeit gut zu nutzen und sich frühzeitig über die Anforderungen und Termine des Abiturs zu informieren.

Ein weiterer wichtiger Termin ist die Abgabe der Facharbeit. Im Laufe des Schuljahres müssen die Abiturientinnen und Abiturienten eine Facharbeit zu einem selbst gewählten Thema schreiben. Die Abgabe dieser Facharbeit markiert einen wichtigen Meilenstein auf dem Weg zum Abitur. Es ist wichtig, rechtzeitig mit der Arbeit zu beginnen und genügend Zeit für Recherchen und das Schreiben einzuplanen.

Ein besonders wichtiger Termin ist natürlich der Tag der schriftlichen Prüfungen. An diesem Tag absolvieren die Schülerinnen und Schüler die zentralen Abiturprüfungen in den verschiedenen Fächern. Die schriftlichen Prüfungen sind meist sehr umfangreich und erfordern eine gründliche Vorbereitung. Es ist wichtig, genügend Zeit für das Lernen und die Wiederholung des Prüfungsstoffs einzuplanen.

Nach den schriftlichen Prüfungen folgen noch die mündlichen Prüfungen. Diese finden in der Regel im Mai oder Juni statt. In den mündlichen Prüfungen haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, ihr Wissen und ihre Kompetenzen in kleinen Gruppen oder Einzelgesprächen zu präsentieren. Es ist wichtig, sich gut darauf vorzubereiten und genügend Zeit für die Übung und Reflexion einzuplanen.

Am Ende stehen schließlich die Zeugnisvergabe und die feierliche Abschlussfeier. Nach erfolgreichem Abschluss des Abiturs erhalten die Schülerinnen und Schüler ihr Abschlusszeugnis und feiern gemeinsam mit ihren Mitschülerinnen und Mitschülern das Ende ihrer Schulzeit. Es ist ein besonderer Moment, auf den viele Schülerinnen und Schüler lange hingearbeitet haben und der gebührend gefeiert werden sollte.

Contents

Abitur Hessen 2023

Termine

  • 1. Februar 2023: Beginn der schriftlichen Abiturprüfungen
  • 15. April 2023: Ende der schriftlichen Abiturprüfungen
  • 3. Mai 2023: Bekanntgabe der Ergebnisse der schriftlichen Abiturprüfungen
  • 8. Mai 2023: Meldung zum mündlichen Abitur
  • 29. Mai – 17. Juni 2023: Durchführung der mündlichen Abiturprüfungen
  • 5. Juli 2023: Bekanntgabe der Abiturergebnisse

Inhalte

Das Abitur Hessen 2023 umfasst Prüfungen in verschiedenen Fächern, darunter Deutsch, Mathematik, Englisch, Geschichte und weitere. Die Schülerinnen und Schüler müssen sowohl schriftliche als auch mündliche Prüfungen ablegen. Die schriftlichen Prüfungen finden im Februar und April statt, während die mündlichen Prüfungen im Mai und Juni durchgeführt werden.

Vorbereitung

Um sich erfolgreich auf das Abitur vorzubereiten, sollten die Schülerinnen und Schüler frühzeitig mit dem Lernen beginnen. Es ist ratsam, den Unterrichtsstoff regelmäßig zu wiederholen und sich auch außerhalb der Schule intensiv mit den Prüfungsinhalten auseinanderzusetzen. Zudem können Nachhilfestunden oder Lerngruppen dabei helfen, den Lernstoff besser zu verstehen und sicherer zu beherrschen.

Abiturnoten und Zulassung

Die Abiturnoten setzen sich aus den Ergebnissen der schriftlichen und mündlichen Prüfungen zusammen. Neben den Prüfungsergebnissen können auch Zusatzleistungen, wie zum Beispiel die Note der Facharbeit, in die Abiturnote einfließen. Um zum Abitur zugelassen zu werden, müssen die Schülerinnen und Schüler bestimmte Kriterien erfüllen, wie zum Beispiel eine Mindestanzahl an Wochenstunden in den Abiturprüfungsfächern absolviert haben.

You might be interested:  Ferientermine Berlin 2023

Ausblick

Nach dem Abitur stehen den Absolventinnen und Absolventen verschiedene Möglichkeiten offen, wie zum Beispiel ein Studium an einer Universität oder Fachhochschule, eine Ausbildung oder der Einstieg ins Berufsleben. Es ist ratsam, sich frühzeitig über mögliche studien- oder berufsspezifische Anforderungen zu informieren und gegebenenfalls entsprechende Vorbereitungen zu treffen.

Wichtige Termine für das Abitur in Hessen

Anmeldung zum Abiturprüfung

Die Anmeldung zum Abiturprüfung erfolgt in der Regel im Januar des Prüfungsjahres. Genauere Termine und Informationen erhalten die Schülerinnen und Schüler von ihrer Schule.

Schriftliche Abiturprüfungen

Die schriftlichen Abiturprüfungen finden im April und Mai statt. Die genauen Termine und Fächer werden vom Kultusministerium festgelegt und den Schulen zur Verfügung gestellt.

Mündliche Abiturprüfungen

Die mündlichen Abiturprüfungen finden in der Regel im Juni statt. Die genauen Termine werden von den Schulen festgelegt und den Schülerinnen und Schülern mitgeteilt.

Bekanntgabe der Abiturergebnisse

Bekanntgabe der Abiturergebnisse

Die Abiturergebnisse werden in der Regel im Juli bekanntgegeben. Die genauen Termine und Modalitäten werden von den Schulen festgelegt.

Zeugnisverleihung

Die Zeugnisverleihung findet in der Regel im Juli oder August statt. Die genauen Termine und Modalitäten werden von den Schulen festgelegt.

Nachprüfungen

Falls Schülerinnen und Schüler das Abitur nicht bestehen, haben sie die Möglichkeit, eine Nachprüfung abzulegen. Die genauen Termine und Modalitäten werden von den Schulen festgelegt.

Termine für das Abitur 2023 in Hessen

Termin Aktivität
Januar Anmeldung zum Abiturprüfung
April – Mai Schriftliche Abiturprüfungen
Juni Mündliche Abiturprüfungen
Juli Bekanntgabe der Abiturergebnisse
Juli – August Zeugnisverleihung
Juli – August Nachprüfungen

Anmeldefristen für das Abitur in Hessen

Allgemeine Informationen

Um am Abitur in Hessen teilnehmen zu können, müssen Schülerinnen und Schüler ihre Teilnahme innerhalb bestimmter Anmeldefristen beantragen. Diese Fristen werden von den Schulen festgelegt und können von Schule zu Schule unterschiedlich sein.

Anmeldefristen für das Abitur im Jahr 2023

Für das Abitur im Jahr 2023 gelten in Hessen die folgenden Anmeldefristen:

  • Anmeldung zum schriftlichen Abitur: bis zum 31. Januar 2023
  • Anmeldung zur mündlichen Abiturprüfung: in der Regel bis zum 15. April 2023
  • Anmeldung zur Nachprüfung: in der Regel bis zum 30. Juni 2023

Wichtige Informationen zur Anmeldung

Bei der Anmeldung zum Abitur müssen Schülerinnen und Schüler in der Regel folgende Unterlagen vorlegen:

  • Meldebestätigung oder Schülerausweis
  • Kopie des letzten Zeugnisses
  • Anmeldeformular der Schule

Frühzeitige Planung und Vorbereitung

Es ist wichtig, dass Schülerinnen und Schüler frühzeitig die Anmeldefristen für das Abitur in Hessen kennen und sich rechtzeitig anmelden. Eine frühzeitige Planung und Vorbereitung hilft dabei, den Prozess reibungslos zu gestalten und mögliche Probleme zu vermeiden.

Tabelle: Anmeldefristen für das Abitur in Hessen
Anmeldefrist Aktivität
31. Januar 2023 Anmeldung zum schriftlichen Abitur
15. April 2023 Anmeldung zur mündlichen Abiturprüfung
30. Juni 2023 Anmeldung zur Nachprüfung

Termine für schriftliche Prüfungen im Abitur

Im Folgenden sind die Termine für die schriftlichen Prüfungen im Abitur in Hessen im Jahr 2023 aufgeführt.

Prüfungstermine:

  • 04. Mai 2023: Deutsch
  • 09. Mai 2023: Mathematik
  • 11. Mai 2023: Eine Fremdsprache (Englisch, Französisch, Latein, Spanisch)
  • 15. Mai 2023: Biologie, Chemie oder Physik (je nach Schwerpunktwahl)
  • 17. Mai 2023: Geschichte oder Gemeinschaftskunde (je nach Schwerpunktwahl)
  • 19. Mai 2023: Sport

Weitere Informationen:

Die schriftlichen Prüfungen beginnen in der Regel um 9:00 Uhr und dauern 4 Stunden. Es ist ratsam, mindestens 30 Minuten vorher am Prüfungsort zu sein. Genauere Informationen zu den Prüfungsräumen und zusätzlichen Anweisungen werden rechtzeitig vor den Prüfungen bekannt gegeben.

Wichtige Hinweise:

  1. Es gelten die allgemeinen Prüfungsordnungen des Kultusministeriums Hessen.
  2. Alle Prüfungsteilnehmer müssen sich rechtzeitig zur Prüfung anmelden.
  3. Es gelten die Vorgaben zur Zulassung für das Abitur.
  4. Die schriftlichen Prüfungen sind ein wichtiger Bestandteil der Gesamtnote im Abitur.
  5. Bei Verhinderung ist eine rechtzeitige Abmeldung von der Prüfung erforderlich.

Zusätzliche Informationen:

Bei Fragen oder Unklarheiten bezüglich der Prüfungstermine und -bedingungen sollte man sich möglichst frühzeitig an die Schulleitung oder das zuständige Prüfungsamt wenden.

Mündliche Prüfungen im Abitur: Termine und Ablauf

Termine der mündlichen Prüfungen

Die Termine für die mündlichen Prüfungen im Abitur sind je nach Schule und Fach unterschiedlich. Es ist ratsam, sich frühzeitig über die genauen Termine bei der Schule zu informieren. In der Regel finden die mündlichen Prüfungen jedoch im Zeitraum nach den schriftlichen Prüfungen statt.

Ablauf der mündlichen Prüfungen

Die mündlichen Prüfungen im Abitur werden in der Regel von einem Prüfungsausschuss abgenommen, der aus mehreren Lehrkräften besteht. Der genaue Ablauf kann von Schule zu Schule variieren, folgende Schritte sind jedoch typisch:

  1. Einladung zur mündlichen Prüfung: Die Schülerinnen und Schüler erhalten eine schriftliche Einladung zur mündlichen Prüfung mit Angabe des Fachs, des Termins und des Prüfungsorts.
  2. Vorbereitungszeit: Vor der mündlichen Prüfung erhalten die Schülerinnen und Schüler eine bestimmte Vorbereitungszeit, in der sie sich auf das Prüfungsthema vorbereiten können. Diese kann je nach Fach und Schule unterschiedlich lang sein.
  3. Präsentation oder Vortrag: In vielen Fällen müssen die Schülerinnen und Schüler in der mündlichen Prüfung eine Präsentation oder einen Vortrag zu einem vorgegebenen Thema halten. Hierbei sollen sie ihr Fachwissen präsentieren und ihre Fähigkeiten zur Analyse und Argumentation unter Beweis stellen.
  4. Mündliche Prüfung: Nach der Präsentation folgen Fragen und Diskussionen zu dem Prüfungsthema. Die Schülerinnen und Schüler müssen dabei ihre Kenntnisse vertiefen, mögliche Zusammenhänge erklären und auf weiterführende Fragen eingehen.
  5. Bewertung: Am Ende der mündlichen Prüfung erfolgt die Bewertung durch den Prüfungsausschuss. Die Note wird in der Regel aufgrund der Leistung in der Präsentation, der Beantwortung der Fragen und der Argumentation während der Diskussion festgelegt.
You might be interested:  Jahreshoroskop 2023 Stier 3. Dekade

Weitere Informationen

Genauere Informationen zum Ablauf der mündlichen Prüfungen und den konkreten Terminen erhalten die Schülerinnen und Schüler von ihrer Schule. Es ist ratsam, frühzeitig mit den Lehrkräften oder der Schulleitung in Kontakt zu treten, um mögliche Fragen zu klären und sich auf die mündlichen Prüfungen vorzubereiten.

Prüfungsergebnisse und Zeugnisausgabe im Abitur

Prüfungsergebnisse einsehen

Die Prüfungsergebnisse im Abitur können in der Regel online eingesehen werden. Die genauen Termine und Informationen dazu erhalten die Schülerinnen und Schüler von ihrer Schule. Nach der Auswertung der Einsendearbeiten und der mündlichen Prüfungen werden die Ergebnisse in einem bestimmten Zeitraum veröffentlicht.

Um die Prüfungsergebnisse einzusehen, müssen sich die Schülerinnen und Schüler in der Regel mit ihren persönlichen Zugangsdaten auf der Plattform der Schule anmelden. Dort können sie dann ihre individuellen Ergebnisse einsehen.

Zeugnisausgabe

Die Zeugnisausgabe im Abitur findet zu einem festgelegten Termin statt. Dieser Termin wird von der Schule bekannt gegeben. In der Regel erhalten die Schülerinnen und Schüler ihr Abschlusszeugnis persönlich in einer feierlichen Zeremonie.

Während der Zeugnisausgabe werden die Schülerinnen und Schüler für ihre Leistungen geehrt und erhalten ihre Zeugnisse überreicht. Es ist oft auch üblich, dass Lehrkräfte, Mitschüler und Eltern anwesend sind, um die Absolventen zu unterstützen und zu feiern.

Abiturfeier

Nach der Zeugnisausgabe wird oft eine Abiturfeier organisiert, um den Abschluss gebührend zu feiern. Diese Feiern finden in der Regel in einem festlichen Rahmen statt und bieten den Absolventen die Möglichkeit, sich gemeinsam mit ihren Lehrern und Mitschülern von der Schule zu verabschieden.

Bei der Abiturfeier werden oft Reden gehalten, musikalische oder kulturelle Darbietungen vorgetragen und es wird ausgelassen gefeiert. Die Abiturientinnen und Abiturienten haben die Chance, sich noch einmal gemeinsam zu feiern und ihre erfolgreiche Schulzeit zu reflektieren.

Übergang zum Studium oder Beruf

Nach der Zeugnisausgabe beginnt für die meisten Abiturientinnen und Abiturienten ein neuer Lebensabschnitt. Viele entscheiden sich für ein Studium an einer Universität oder Fachhochschule, während andere direkt in das Berufsleben eintreten wollen.

Es ist wichtig, dass sich die Absolventen frühzeitig über ihre Möglichkeiten informieren und ihre Bewerbungen an Universitäten oder Unternehmen rechtzeitig abgeben. Die Berufsberatung an den Schulen oder externe Berufsberater können bei diesem Prozess unterstützen und wertvolle Hilfestellung bieten.

Der Übergang zum Studium oder Beruf ist eine spannende Zeit, die gut vorbereitet sein will. Es ist ratsam, sich über die verschiedenen Möglichkeiten zu informieren und die eigenen Interessen und Ziele zu reflektieren, um den passenden Weg einzuschlagen.

Anforderungen für das Abitur in Hessen

Allgemeine Anforderungen

Allgemeine Anforderungen

Um das Abitur in Hessen ablegen zu können, müssen Schülerinnen und Schüler bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Hier sind die allgemeinen Anforderungen für das Abitur in Hessen:

  • Schülerinnen und Schüler müssen die Qualifikation für die gymnasiale Oberstufe erlangt haben.
  • Die Gesamtqualifikation für das Abitur setzt sich aus den Noten der Abiturprüfungen und den Leistungen in den schriftlichen und mündlichen Abiturprüfungen zusammen.
  • Mindestens 32 Kurse müssen in den Qualifikationsphasen eingebracht werden, darunter mindestens 20 Kurse in den Leistungskursen.
  • Es müssen mindestens 5 Kernfächer eingebracht werden, darunter Deutsch und Mathematik.
  • Eine Kursdauer von mindestens drei Semestern ist erforderlich.

Anforderungen in den einzelnen Fächern

Für jedes Fach gelten spezifische Anforderungen, die erfüllt werden müssen, um das Abitur in Hessen abzulegen. Hier sind einige Beispiele:

Fach Anforderungen
Deutsch Es müssen zwei schriftliche Prüfungen abgelegt werden, eine davon ist eine Analyse eines literarischen Textes.
Mathematik Es müssen zwei schriftliche Prüfungen abgelegt werden, eine davon ist eine Klausur mit Anwendungsbezug.
Englisch Es müssen zwei schriftliche Prüfungen abgelegt werden, eine davon ist eine Übersetzungsaufgabe.

Diese Liste ist nicht abschließend und es können je nach Fach weitere Anforderungen gelten.

Weitere Anforderungen

Zusätzlich zu den fachspezifischen Anforderungen müssen Schülerinnen und Schüler auch weitere Bedingungen erfüllen, um das Abitur in Hessen abzulegen. Hier sind einige Beispiele:

  • Die Teilnahme an den Abiturprüfungen ist verpflichtend.
  • Es müssen bestimmte Mindestnoten erreicht werden, um das Abitur zu bestehen.
  • Die Q-Phase muss erfolgreich absolviert werden.
  • Es dürfen keine schweren Verstöße gegen die Prüfungsordnung begangen werden.

Es ist wichtig, dass Schülerinnen und Schüler sich über alle Anforderungen genau informieren und sich entsprechend darauf vorbereiten, um das Abitur erfolgreich abzulegen.

Nützliche Tipps zur Vorbereitung auf das Abitur

1. Erstelle einen realistischen Zeitplan

Ein gut durchdachter Zeitplan hilft dir, deine Zeit effektiv zu nutzen und sicherzustellen, dass du genug Zeit für jede Prüfungsvorbereitung hast. Teile den Stoff in kleine Lerneinheiten auf und plane regelmäßige Lernzeiten ein.

You might be interested:  Streik Busse Nrw 2023

2. Fokussiere dich auf deine Schwächen

Identifiziere deine Schwachstellen in den verschiedenen Fächern und konzentriere dich während der Vorbereitung besonders auf diese Bereiche. Arbeite mit Übungsaufgaben und hole dir bei Bedarf Unterstützung von Lehrern oder Mitschülern.

3. Übe mit alten Prüfungsaufgaben

Eine der besten Möglichkeiten, sich auf das Abitur vorzubereiten, ist das Üben mit alten Prüfungsaufgaben. Diese geben dir einen Einblick in den Prüfungsstil und helfen dir, dich mit dem Format und den Anforderungen vertraut zu machen.

4. Stelle eine Lerngruppe zusammen

Lernen in einer Gruppe kann sehr effektiv sein, da ihr voneinander lernen und euch gegenseitig unterstützen könnt. Tauscht euch über den Stoff aus, diskutiert Themen und stellt einander Fragen, um euer Verständnis zu vertiefen.

5. Bleib gesund und ausgeruht

Eine ausgewogene Ernährung, ausreichend Schlaf und regelmäßige Pausen sind wichtig, um deine körperliche und geistige Gesundheit während der Abiturvorbereitung aufrechtzuerhalten. Plane deine Lernzeiten so, dass du genug Zeit für Erholung hast.

6. Nutze Online-Ressourcen

Das Internet bietet eine Vielzahl von Ressourcen, die dir bei der Abiturvorbereitung helfen können. Nutze Online-Tutorials, Lernvideos und interaktive Übungen, um deinen Lernprozess zu unterstützen.

7. Mache regelmäßige Selbstkontrollen

Um sicherzustellen, dass du den Stoff richtig verstanden hast, mache regelmäßig Selbstkontrollen. Überprüfe dein Wissen mit Übungsaufgaben oder erstelle eigene Tests, um zu sehen, wie weit du gekommen bist.

8. Pflege deine mentale Gesundheit

Die Abiturvorbereitung kann eine stressige Zeit sein, daher ist es wichtig, dass du auch auf deine mentale Gesundheit achtest. Finde Techniken zur Stressbewältigung, wie zum Beispiel Meditation oder körperliche Aktivitäten, die dir helfen, mit dem Druck umzugehen.

9. Plane Pufferzeiten ein

Plane Pufferzeiten in deinen Zeitplan ein, um unvorhergesehene Ereignisse oder zusätzliche Lernbedürfnisse zu berücksichtigen. Dadurch vermeidest du Stress, wenn etwas nicht wie geplant läuft.

10. Vertraue auf dich selbst

Letztendlich ist das Vertrauen in deine Fähigkeiten der Schlüssel zum Erfolg. Glaube an dich selbst und deine Fähigkeit, das Abitur zu bestehen. Vertraue auf deine Vorbereitung und gehe zuversichtlich in die Prüfungen.

Mögliche Berufsperspektiven nach dem Abitur

Nach dem Abitur stehen den Absolventinnen und Absolventen viele verschiedene Berufsperspektiven offen. Hier sind einige Beispiele:

Akademische Laufbahnen

Eine Möglichkeit nach dem Abitur ist ein Studium an einer Universität oder Fachhochschule. Es gibt zahlreiche Studiengänge in verschiedenen Fachrichtungen wie zum Beispiel:

  • Medizin
  • Rechtswissenschaften
  • Ingenieurwissenschaften
  • Wirtschaftswissenschaften
  • Naturwissenschaften
  • Geisteswissenschaften

Mit einem abgeschlossenen Studium stehen den Absolventinnen und Absolventen viele Karrieremöglichkeiten in den entsprechenden Fachbereichen offen.

Duale Studiengänge

Eine Alternative zum klassischen Hochschulstudium sind duale Studiengänge. Dabei absolvieren die Studierenden sowohl ein Studium an einer Hochschule als auch eine praktische Ausbildung in einem Unternehmen. Duale Studiengänge bieten die Möglichkeit, theoretische Kenntnisse direkt in der Praxis anzuwenden und können so den Einstieg ins Berufsleben erleichtern.

Ausbildung

Eine andere Option nach dem Abitur ist eine Ausbildung. Es gibt zahlreiche Ausbildungsberufe in verschiedenen Branchen wie zum Beispiel:

  • Bankkaufmann/-frau
  • Mediengestalter/-in
  • Industriemechaniker/-in
  • Hotelfachmann/-frau
  • Erzieher/-in
  • Kaufmann/-frau im Einzelhandel

Eine Ausbildung bietet den Vorteil, dass man bereits früh praktische Erfahrungen sammeln und direkt ins Berufsleben einsteigen kann.

Weiterbildung

Nach dem Abitur besteht auch die Möglichkeit, sich über Weiterbildungen oder Fortbildungen in bestimmten Fachbereichen spezialisieren oder neue Kenntnisse erwerben. Dies kann beispielsweise über Seminare, berufsbegleitende Studiengänge oder berufliche Weiterbildungen erfolgen.

Es gibt also zahlreiche Berufsperspektiven nach dem Abitur. Die Wahl des richtigen Berufswegs hängt von den individuellen Interessen, Fähigkeiten und Zielen der Absolventinnen und Absolventen ab.

FAQ:

Wann beginnt das Abitur im Jahr 2023 in Hessen?

Das Abitur in Hessen beginnt im Jahr 2023 am 27. März.

Wann endet das Abitur in Hessen im Jahr 2023?

Das Abitur in Hessen endet im Jahr 2023 am 15. Mai.

Welche Fächer werden beim Abitur in Hessen geprüft?

Beim Abitur in Hessen werden je nach gewähltem Schwerpunkt verschiedene Fächer geprüft. Zu den möglichen Fächern gehören Deutsch, Mathematik, Englisch, Geschichte und weitere.

Gibt es eine schriftliche und mündliche Prüfung beim Abitur in Hessen?

Ja, beim Abitur in Hessen gibt es sowohl schriftliche als auch mündliche Prüfungen. Die schriftlichen Prüfungen finden in der Regel vor den mündlichen Prüfungen statt.

Muss man eine Abschlussarbeit beim Abitur in Hessen schreiben?

Ja, beim Abitur in Hessen muss man eine Abschlussarbeit, auch bekannt als Facharbeit, schreiben. Die Abschlussarbeit ist in der Regel ein umfangreiches Projekt in einem bestimmten Fachgebiet.

Wann findet das Abitur in Hessen im Jahr 2023 statt?

Das Abitur in Hessen im Jahr 2023 findet vom 13. März bis zum 5. April statt.

Welche wichtigen Termine gibt es für das Abitur in Hessen im Jahr 2023?

Im Jahr 2023 gibt es verschiedene wichtige Termine für das Abitur in Hessen. Am 13. März beginnt die schriftliche Prüfung im Fach Deutsch. Am 22. März findet die schriftliche Prüfung im Fach Mathematik statt. Am 29. März sind die schriftlichen Prüfungen im Fach Englisch und Französisch. Die schriftliche Prüfung im Fach Biologie findet am 4. April statt. Außerdem gibt es noch mündliche Prüfungen, deren Termine individuell festgelegt werden.