Feiertage NRW 2023 Kalender – Termine und Daten der Feiertage in Nordrhein-Westfalen

Feiertage Nrw 2023 Kalender

Feiertage Nrw 2023 Kalender

Die Feiertage in Nordrhein-Westfalen sind jedes Jahr ein wichtiger Bestandteil des Kalenders. Die Feiertage geben den Menschen die Möglichkeit, sich von der täglichen Arbeit zu erholen und Zeit mit der Familie und Freunden zu verbringen. Im Jahr 2023 gibt es in Nordrhein-Westfalen besondere Feiertage, die aufgrund ihrer Bedeutung und ihres Ursprungs gefeiert werden.

Einer der bekanntesten Feiertage in Nordrhein-Westfalen ist der Tag der Arbeit, der am 1. Mai gefeiert wird. Dieser Feiertag dient dazu, die Rechte der Arbeitnehmer zu feiern und ihnen einen freien Tag zu gewähren. Ein weiterer wichtiger Feiertag ist Christi Himmelfahrt, der immer 40 Tage nach Ostersonntag gefeiert wird. An diesem Tag wird daran erinnert, wie Jesus Christus in den Himmel aufgefahren ist, nachdem er auferstanden ist.

Ein weiterer Feiertag im Jahr 2023 in Nordrhein-Westfalen ist der Tag der Deutschen Einheit, der am 3. Oktober gefeiert wird. An diesem Tag wird die Wiedervereinigung Deutschlands im Jahr 1990 gefeiert. Es ist ein Tag, an dem die Menschen zusammenkommen, um die Geschichte und die Einheit des Landes zu feiern. Ein weiterer wichtiger Feiertag ist der Weihnachtstag, der am 25. Dezember gefeiert wird. An diesem Tag wird die Geburt Jesu Christi gefeiert und die Menschen verbringen Zeit mit ihren Familien und feiern das Fest der Liebe.

Insgesamt gibt es in Nordrhein-Westfalen im Jahr 2023 neun Feiertage, an denen die Menschen frei haben und die für besondere Anlässe und Rituale genutzt werden können. Diese Feiertage ermöglichen es den Menschen, Ruhe und Erholung zu finden und die Bedeutung und Geschichte dieser besonderen Tage zu würdigen.

Contents

Feiertage NRW 2023 Kalender – Termine und Daten

Ostersonntag – 9. April 2023

Der Ostersonntag ist einer der wichtigsten Feiertage im christlichen Kalender. Er wird jedes Jahr am ersten Sonntag nach dem ersten Vollmond im Frühling gefeiert. Im Jahr 2023 fällt der Ostersonntag auf den 9. April.

Karfreitag – 14. April 2023

Der Karfreitag ist der Freitag vor Ostern und markiert den Todestag Jesu Christi. Er ist ein gesetzlicher Feiertag in ganz Deutschland und somit auch in Nordrhein-Westfalen. Im Jahr 2023 fällt der Karfreitag auf den 14. April.

Tag der Arbeit – 1. Mai 2023

Der 1. Mai ist der internationale Tag der Arbeiterbewegung und ein gesetzlicher Feiertag in Deutschland. An diesem Tag wird traditionell für die Rechte der Arbeitnehmer demonstriert. Im Jahr 2023 fällt der 1. Mai auf einen Montag.

Christi Himmelfahrt – 25. Mai 2023

Christi Himmelfahrt ist ein christlicher Feiertag, der 40 Tage nach Ostersonntag gefeiert wird. An diesem Tag feiern Christen die Rückkehr Jesu Christi in den Himmel nach seiner Auferstehung. Im Jahr 2023 fällt Christi Himmelfahrt auf den 25. Mai.

Pfingstsonntag – 4. Juni 2023

Der Pfingstsonntag ist der fünfzigste Tag nach Ostern und wird als das Fest des Heiligen Geistes gefeiert. Es ist ein wichtiger Feiertag im christlichen Kalender. Im Jahr 2023 fällt der Pfingstsonntag auf den 4. Juni.

Pfingstmontag – 5. Juni 2023

Der Pfingstmontag ist der Tag nach dem Pfingstsonntag und ebenfalls ein Feiertag in Nordrhein-Westfalen. An diesem Tag ruhen die meisten Geschäfte und es finden zahlreiche Veranstaltungen statt. Im Jahr 2023 fällt der Pfingstmontag auf den 5. Juni.

You might be interested:  Kerstin Ott Verstorben 2023

Fronleichnam – 15. Juni 2023

Fronleichnam ist ein katholischer Feiertag, der in einigen Bundesländern, einschließlich Nordrhein-Westfalen, gefeiert wird. An diesem Tag wird die leibliche Gegenwart Jesu Christi im Sakrament der Eucharistie gefeiert. Im Jahr 2023 fällt Fronleichnam auf den 15. Juni.

Tag der deutschen Einheit – 3. Oktober 2023

Der Tag der deutschen Einheit ist ein gesetzlicher Feiertag in ganz Deutschland und markiert die Wiedervereinigung von Ost- und Westdeutschland im Jahr 1990. Im Jahr 2023 fällt der Tag der deutschen Einheit auf einen Dienstag.

1. Weihnachtstag – 25. Dezember 2023

Der 1. Weihnachtstag ist einer der höchsten Feiertage im christlichen Kalender und wird jedes Jahr am 25. Dezember gefeiert. An diesem Tag wird die Geburt Jesu Christi gefeiert. Im Jahr 2023 fällt der 1. Weihnachtstag auf einen Montag.

2. Weihnachtstag – 26. Dezember 2023

Der 2. Weihnachtstag ist der Tag nach dem 1. Weihnachtstag und ebenfalls ein gesetzlicher Feiertag in Nordrhein-Westfalen. An diesem Tag finden traditionell Familienfeiern statt und es wird die Geburt Jesu gefeiert. Im Jahr 2023 fällt der 2. Weihnachtstag auf einen Dienstag.

Feiertage NRW 2023 Kalender – Termine und Daten
Feiertag Datum
Ostersonntag 9. April 2023
Karfreitag 14. April 2023
Tag der Arbeit 1. Mai 2023
Christi Himmelfahrt 25. Mai 2023
Pfingstsonntag 4. Juni 2023
Pfingstmontag 5. Juni 2023
Fronleichnam 15. Juni 2023
Tag der deutschen Einheit 3. Oktober 2023
1. Weihnachtstag 25. Dezember 2023
2. Weihnachtstag 26. Dezember 2023

Feiertage in Nordrhein-Westfalen

In Nordrhein-Westfalen gibt es einige Feiertage, an denen die Menschen frei haben und besondere Veranstaltungen stattfinden. Hier sind die Termine und Daten der Feiertage in Nordrhein-Westfalen im Jahr 2023:

Datum Feiertag
1. Januar Neujahr
6. Januar Heilige Drei Könige
10. April Ostermontag
1. Mai Tag der Arbeit
25. Mai Christi Himmelfahrt
4. Juni Pfingstmontag
15. Juni Fronleichnam
3. Oktober Tag der Deutschen Einheit
1. November Allerheiligen
25. Dezember 1. Weihnachtstag
26. Dezember 2. Weihnachtstag

An diesen Feiertagen haben die meisten Geschäfte, Schulen und Ämter geschlossen. Viele Menschen nutzen diese freien Tage, um Zeit mit der Familie zu verbringen, Ausflüge zu machen oder besondere Veranstaltungen zu besuchen.

Feiertagskalender NRW 2023

Übersicht über die Feiertage in Nordrhein-Westfalen im Jahr 2023:

Nachfolgend finden Sie eine Tabelle mit allen Feiertagen in Nordrhein-Westfalen im Jahr 2023 und den jeweiligen Terminen.

Feiertag Datum
Neujahr 01.01.2023
Karfreitag 07.04.2023
Ostermontag 10.04.2023
Tag der Arbeit 01.05.2023
Christi Himmelfahrt 25.05.2023
Pfingstmontag 05.06.2023
Fronleichnam 15.06.2023
Tag der deutschen Einheit 03.10.2023
Allerheiligen 01.11.2023
Weihnachten (1. Weihnachtstag) 25.12.2023
2. Weihnachtstag 26.12.2023

Bitte beachten Sie, dass einige Feiertage in Nordrhein-Westfalen regional unterschiedlich behandelt werden können. Es kann daher zu Abweichungen kommen.

Termine und Daten der Feiertage

Im Jahr 2023 gibt es in Nordrhein-Westfalen folgende Feiertage:

Feiertag Datum
Neujahr 01. Januar
Karfreitag 07. April
Ostermontag 10. April
Tag der Arbeit 01. Mai
Christi Himmelfahrt 25. Mai
Pfingstmontag 05. Juni
Fronleichnam 15. Juni
Mariä Himmelfahrt 15. August
Tag der Deutschen Einheit 03. Oktober
Allerheiligen 01. November
Weihnachtstag 25. Dezember
2. Weihnachtstag 26. Dezember

An den oben genannten Feiertagen haben die Menschen in Nordrhein-Westfalen frei und es finden keine Schule und keine Arbeit statt.

Gesetzliche Feiertage in Nordrhein-Westfalen

In Nordrhein-Westfalen gibt es folgende gesetzliche Feiertage:

  • Neujahr: Am 1. Januar wird das neue Jahr gefeiert. Es ist ein gesetzlicher Feiertag, an dem die meisten Geschäfte und Einrichtungen geschlossen sind.
  • Karfreitag: Der Karfreitag ist der Freitag vor Ostern und erinnert an den Tod Jesu am Kreuz. Er ist ein stiller Feiertag, an dem besondere Ruhe und Besinnlichkeit herrscht.
  • Ostermontag: Am Montag nach Ostern wird der Ostermontag gefeiert. Es handelt sich um einen gesetzlichen Feiertag, an dem viele Menschen frei haben und gemeinsam Zeit mit ihren Familien verbringen.
  • Tag der Arbeit: Am 1. Mai wird der Tag der Arbeit gefeiert. Es ist ein gesetzlicher Feiertag, an dem oft Demonstrationen und Veranstaltungen rund um das Thema Arbeit und Arbeitnehmerrechte stattfinden.
  • Christi Himmelfahrt: Am 40. Tag nach Ostern wird Christi Himmelfahrt gefeiert. Es ist ein gesetzlicher Feiertag, an dem Christen an die Rückkehr Jesu in den Himmel denken.
  • Pfingstmontag: Am Montag nach Pfingsten wird Pfingstmontag gefeiert. Es handelt sich um einen gesetzlichen Feiertag, an dem die Menschen frei haben und gemeinsam mit ihren Familien Zeit verbringen können.
  • Fronleichnam: Fronleichnam wird am zweiten Donnerstag nach Pfingsten gefeiert. Es ist ein gesetzlicher Feiertag, an dem Katholiken das Abendmahl Jesu Christi feiern.
  • Mariä Himmelfahrt: Am 15. August wird Mariä Himmelfahrt gefeiert. Es ist ein gesetzlicher Feiertag, an dem Katholiken an die Aufnahme Marias in den Himmel denken.
  • Tag der Deutschen Einheit: Am 3. Oktober wird der Tag der Deutschen Einheit gefeiert. Es ist ein gesetzlicher Feiertag, an dem die Wiedervereinigung Deutschlands im Jahr 1990 gefeiert wird.
  • Allerheiligen: Am 1. November wird Allerheiligen gefeiert. Es ist ein gesetzlicher Feiertag, an dem Katholiken an alle Heiligen denken und ihrer gedenken.
  • Weihnachten: Am 24. Dezember wird Heiligabend gefeiert, der traditionell der Abend vor dem ersten Weihnachtsfeiertag ist. Der 25. und 26. Dezember sind gesetzliche Feiertage und werden als erste und zweite Weihnachtsfeiertage bezeichnet.
You might be interested:  Super Bowl 2023 Finale

Während dieser gesetzlichen Feiertage haben die meisten Menschen in Nordrhein-Westfalen frei und nutzen die Zeit für Erholung, Familientreffen, religiöse Feiern oder Freizeitaktivitäten.

Feiertage in NRW im Jahr 2023

Neujahrstag (1. Januar)

Der Neujahrstag markiert den Beginn des neuen Jahres und ist ein gesetzlicher Feiertag in Nordrhein-Westfalen. An diesem Tag wird das neue Jahr gefeiert und es finden diverse Veranstaltungen und Feuerwerke statt.

Karfreitag (7. April)

Der Karfreitag ist ein christlicher Feiertag, an dem der Kreuzigung Jesu Christi gedacht wird. An diesem Tag finden in NRW zahlreiche Gottesdienste und Prozessionen statt. Außerdem ist der Karfreitag ein gesetzlicher Feiertag, an dem viele Menschen frei haben.

Ostermontag (10. April)

Der Ostermontag ist der Tag nach dem Ostersonntag und ein gesetzlicher Feiertag in Nordrhein-Westfalen. An diesem Tag gedenkt man der Auferstehung Jesu Christi und es werden verschiedene Osterbräuche und -veranstaltungen durchgeführt.

Maifeiertag (1. Mai)

Der Maifeiertag, auch Tag der Arbeit genannt, ist ein gesetzlicher Feiertag in NRW. An diesem Tag wird weltweit der Kampf der Arbeiterbewegung für die verbesserten Arbeitsbedingungen und Rechte der Arbeitnehmer gefeiert. In Nordrhein-Westfalen finden verschiedene Kundgebungen und Veranstaltungen statt.

Christi Himmelfahrt (25. Mai)

Christi Himmelfahrt ist ein christlicher Feiertag, an dem die Rückkehr Jesu Christi in den Himmel gefeiert wird. In NRW nutzen viele Menschen den Tag für Ausflüge und Wanderungen. Außerdem gibt es zahlreiche Prozessionen und Gottesdienste.

Pfingstmontag (5. Juni)

Pfingstmontag ist der Tag nach Pfingsten und ein gesetzlicher Feiertag in Nordrhein-Westfalen. An diesem Tag wird die Ausgießung des Heiligen Geistes gefeiert. Es finden verschiedene kirchliche Veranstaltungen und Bräuche statt.

Fronleichnam (15. Juni)

Fronleichnam ist ein katholischer Feiertag, an dem das Sakrament der Eucharistie gefeiert wird. In NRW finden zahlreiche Prozessionen statt, bei denen die Hostie durch die Straßen getragen wird. Fronleichnam ist ein gesetzlicher Feiertag.

Mariä Himmelfahrt (15. August)

Mariä Himmelfahrt ist ein katholischer Feiertag, an dem die Aufnahme Marias in den Himmel gefeiert wird. In NRW finden verschiedene Gottesdienste und Prozessionen statt, um dieses Ereignis zu ehren.

Tag der Deutschen Einheit (3. Oktober)

Der Tag der Deutschen Einheit ist ein gesetzlicher Feiertag in ganz Deutschland. An diesem Tag wird die Wiedervereinigung Deutschlands im Jahr 1990 gefeiert. Es finden verschiedene Veranstaltungen und Feiern statt.

Allerheiligen (1. November)

Allerheiligen ist ein katholischer Feiertag, an dem aller Heiligen gedacht wird. In NRW ist Allerheiligen ein gesetzlicher Feiertag und es finden verschiedene Friedhofsbesuche, Gottesdienste und Prozessionen statt.

1. Weihnachtstag (25. Dezember)

1. Weihnachtstag (25. Dezember)

Der 1. Weihnachtstag ist ein christlicher Feiertag, an dem die Geburt Jesu Christi gefeiert wird. In NRW wird Weihnachten traditionell mit der Familie gefeiert. Es finden Gottesdienste und verschiedene Bräuche wie das Singen von Weihnachtsliedern und das Austeilen von Geschenken statt.

2. Weihnachtstag (26. Dezember)

Der 2. Weihnachtstag ist ein gesetzlicher Feiertag in NRW und ein Teil der Weihnachtsfeiertage. An diesem Tag werden in Nordrhein-Westfalen verschiedene Veranstaltungen und Aktivitäten angeboten, um die Weihnachtszeit zu genießen.

Öffentlich anerkannte Feiertage in Nordrhein-Westfalen

Neujahr

Neujahr, der 1. Januar, ist ein bundesweiter Feiertag und der erste Tag des neuen Jahres. In Nordrhein-Westfalen ist dieser Tag ein gesetzlicher Feiertag, an dem die meisten Geschäfte geschlossen sind.

Karfreitag

Karfreitag ist ein christlicher Feiertag, der an die Kreuzigung Jesu Christi erinnert. In Nordrhein-Westfalen wird an diesem Tag keine Arbeit verrichtet und viele Menschen besuchen Gottesdienste oder verbringen Zeit mit ihren Familien.

Ostermontag

Ostermontag ist der Tag nach Ostersonntag und ebenfalls ein gesetzlicher Feiertag in Nordrhein-Westfalen. Es ist ein Tag, an dem Familien oft zusammenkommen und gemeinsam Zeit verbringen.

Tag der Arbeit

Der Tag der Arbeit, der 1. Mai, ist ein Feiertag, der international als Tag der Arbeiterbewegung gefeiert wird. In Nordrhein-Westfalen ist dies ein gesetzlicher Feiertag, an dem viele Menschen frei haben.

Christi Himmelfahrt

Christi Himmelfahrt ist ein christlicher Feiertag, der 40 Tage nach Ostersonntag stattfindet. In Nordrhein-Westfalen ist dies ein gesetzlicher Feiertag, an dem viele Menschen einen Ausflug machen oder Zeit in der Natur verbringen.

Pfingstmontag

Pfingstmontag ist der Tag nach Pfingstsonntag und ein gesetzlicher Feiertag in Nordrhein-Westfalen. Es ist ein Tag, an dem viele Menschen ihre Freizeit genießen und Aktivitäten im Freien unternehmen.

Fronleichnam

Fronleichnam ist ein katholischer Feiertag, der am zweiten Donnerstag nach Pfingstsonntag gefeiert wird. In Nordrhein-Westfalen haben die Menschen an diesem Tag frei und es finden Prozessionen und andere religiöse Veranstaltungen statt.

Tag der Deutschen Einheit

Der Tag der Deutschen Einheit, der 3. Oktober, ist ein bundesweiter Feiertag, der an die Wiedervereinigung Deutschlands im Jahr 1990 erinnert. In Nordrhein-Westfalen ist dies ein gesetzlicher Feiertag.

Allerheiligen

Allerheiligen ist ein christlicher Feiertag, der am 1. November stattfindet. In Nordrhein-Westfalen ist dieser Tag ein gesetzlicher Feiertag, an dem viele Menschen Friedhöfe besuchen und Gräber ihrer Verstorbenen schmücken.

Weihnachtsfeiertage

Die Weihnachtsfeiertage (25. und 26. Dezember) sind in Nordrhein-Westfalen gesetzliche Feiertage. An diesen Tagen feiern die Menschen die Geburt Jesu Christi und verbringen Zeit mit ihren Familien.

You might be interested:  Eon Strompreis Bestandskunden 2023

Feiertage in NRW und ihre Bedeutung

Feiertage in NRW und ihre Bedeutung

Neujahr

Neujahr, auch bekannt als der 1. Januar, ist der erste Tag des Jahres im gregorianischen Kalender. An diesem Tag wird das neue Jahr gefeiert und es ist üblich, gute Vorsätze für das kommende Jahr zu machen. In Nordrhein-Westfalen ist Neujahr ein gesetzlicher Feiertag und die meisten Menschen haben an diesem Tag frei.

Karfreitag

Karfreitag, auch bekannt als der Freitag vor Ostern, ist ein christlicher Feiertag, der den Tod Jesu Christi am Kreuz gedenkt. An diesem Tag wird in der Regel keine öffentliche Unterhaltung angeboten und es ist üblich, dass die Menschen in Gottesdiensten oder stiller Trauer der Ereignisse des Karfreitags gedenken.

Ostermontag

Ostermontag ist der Tag nach Ostersonntag und der letzte Tag des Osterwochenendes. Es ist ein christlicher Feiertag, der an die Auferstehung Jesu Christi von den Toten erinnert. Ostermontag ist ein gesetzlicher Feiertag in NRW und viele Menschen nutzen den Tag, um Zeit mit ihren Familien zu verbringen oder traditionelle Osteraktivitäten wie Ostereiersuche zu genießen.

Tag der Arbeit

Der Tag der Arbeit, auch bekannt als der 1. Mai, ist ein internationaler Feiertag, der die Errungenschaften der Arbeiterbewegung feiert. In Deutschland wird der Tag der Arbeit oft mit Demonstrationen, Kundgebungen und Festivals gefeiert, um die Rechte der Arbeitnehmer zu unterstützen und auf soziale und politische Anliegen aufmerksam zu machen.

Christi Himmelfahrt

Christi Himmelfahrt, auch bekannt als Christi Auffahrt, ist ein christlicher Feiertag, der 40 Tage nach Ostersonntag gefeiert wird. An diesem Tag wird an die Himmelfahrt Jesu Christi in den Himmel erinnert. Viele Menschen nutzen den Tag für Ausflüge oder religiöse Aktivitäten.

Pfingstmontag

Pfingstmontag ist der Tag nach Pfingstsonntag und wird zur Erinnerung an die Ausgießung des Heiligen Geistes auf die Jünger Jesu gefeiert. Der Tag ist ein gesetzlicher Feiertag in NRW und viele Menschen nutzen ihn für Entspannung oder Aktivitäten im Freien.

Fronleichnam

Fronleichnam ist ein katholischer Feiertag, der in einigen Bundesländern, einschließlich NRW, gefeiert wird. An diesem Tag wird das Geheimnis der Eucharistie gefeiert, bei dem Brot und Wein in den Leib und das Blut Christi verwandelt werden. Die Menschen nehmen an Prozessionen teil und es werden oft bunte Blumenteppiche auf den Straßen ausgelegt.

Maria Himmelfahrt

Maria Himmelfahrt ist ein katholischer Feiertag, der am 15. August gefeiert wird. An diesem Tag wird angenommen, dass Maria, die Mutter Jesu, in den Himmel aufgenommen wurde. In NRW ist der Feiertag jedoch nicht gesetzlich anerkannt und viele Menschen müssen normal arbeiten oder studieren.

Tag der deutschen Einheit

Der Tag der deutschen Einheit, auch bekannt als der 3. Oktober, ist ein nationaler Feiertag, der die Wiedervereinigung Deutschlands im Jahr 1990 feiert. An diesem Tag finden in ganz Deutschland Veranstaltungen und Feierlichkeiten statt, um die Vereinigung der ehemals getrennten Ost- und Westdeutschland zu feiern.

Allerheiligen

Allerheiligen ist ein christlicher Feiertag, der am 1. November gefeiert wird. An diesem Tag wird an alle Heiligen, bekannte und unbekannte, erinnert. In einigen Bundesländern, einschließlich NRW, ist Allerheiligen ein gesetzlicher Feiertag und viele Menschen nutzen den Tag für religiöse Aktivitäten und Besuche auf Friedhöfen.

Weihnachten

Weihnachten, auch bekannt als Heiligabend und der 25. und 26. Dezember, ist ein christlicher Feiertag, der die Geburt Jesu Christi feiert. Weihnachten wird mit religiösen Feiern, festlichen Mahlzeiten, Geschenken und Zeit in der Familie gefeiert. In NRW sind der 25. und 26. Dezember gesetzliche Feiertage, an denen die meisten Menschen frei haben.

FAQ:

Welche Feiertage gibt es im Jahr 2023 in Nordrhein-Westfalen?

Im Jahr 2023 gibt es in Nordrhein-Westfalen folgende Feiertage: Neujahr (1. Januar), Karfreitag (7. April), Ostermontag (10. April), Tag der Arbeit (1. Mai), Christi Himmelfahrt (25. Mai), Pfingstmontag (5. Juni), Fronleichnam (15. Juni), Tag der Deutschen Einheit (3. Oktober), Allerheiligen (1. November), und Weihnachten (25. und 26. Dezember).

Wann ist Neujahr im Jahr 2023 in Nordrhein-Westfalen?

Neujahr wird in Nordrhein-Westfalen am 1. Januar 2023 gefeiert.

Fällt der Tag der Arbeit im Jahr 2023 auf einen Wochenendtag?

Nein, der Tag der Arbeit fällt im Jahr 2023 auf einen Montag, den 1. Mai.

Welche Feiertage in Nordrhein-Westfalen im Jahr 2023 sind gesetzliche Feiertage?

Im Jahr 2023 sind in Nordrhein-Westfalen folgende Feiertage gesetzliche Feiertage: Neujahr, Karfreitag, Ostermontag, Tag der Arbeit, Christi Himmelfahrt, Pfingstmontag, Fronleichnam, Tag der Deutschen Einheit, Allerheiligen und Weihnachten.

Wie viele Feiertage gibt es insgesamt im Jahr 2023 in Nordrhein-Westfalen?

Im Jahr 2023 gibt es insgesamt 11 Feiertage in Nordrhein-Westfalen.

Wann sind die Feiertage in Nordrhein-Westfalen im Jahr 2023?

Im Jahr 2023 gibt es in Nordrhein-Westfalen folgende Feiertage: Neujahr (Sonntag, 1. Januar), Karfreitag (Freitag, 7. April), Ostermontag (Montag, 10. April), Tag der Arbeit (Montag, 1. Mai), Christi Himmelfahrt (Donnerstag, 25. Mai), Pfingstmontag (Montag, 5. Juni), Fronleichnam (Donnerstag, 15. Juni), Tag der Deutschen Einheit (Dienstag, 3. Oktober), Allerheiligen (Mittwoch, 1. November), 1. Weihnachtstag (Montag, 25. Dezember) und 2. Weihnachtstag (Dienstag, 26. Dezember).