Handball-WM 2023 im Free-TV: Alle wichtigen Infos hier!

Handball-Wm 2023 Free-Tv

Handball-Wm 2023 Free-Tv

Die Handball-Weltmeisterschaft 2023 findet im kommenden Jahr statt und wird im Free-TV übertragen. Alle Handball-Fans können sich freuen, denn damit haben sie die Möglichkeit, alle Spiele der WM live zu verfolgen, ohne dafür extra ein Abonnement bei einem Pay-TV-Sender abschließen zu müssen.

Die Handball-WM ist eines der größten Sportereignisse des Jahres und wird von Millionen von Menschen auf der ganzen Welt verfolgt. Mit der Entscheidung, die Spiele im Free-TV zu zeigen, wird der Handballsport noch zugänglicher gemacht und einem breiten Publikum präsentiert.

Die WM 2023 wird in Deutschland und Polen ausgetragen. Die teilnehmenden Teams aus aller Welt werden in spannenden Spielen um den begehrten Titel des Weltmeisters kämpfen. Handball-Fans können sich auf spannende Spiele, packende Duelle und spektakuläre Tore freuen.

Mit der Übertragung im Free-TV haben Fans die Möglichkeit, ihre Lieblingsspieler und -teams anzufeuern und jedes Highlight der WM mitzuerleben. Egal ob im eigenen Wohnzimmer oder in einer Sportsbar, die Handball-WM 2023 wird für Begeisterung sorgen.

Die genauen Übertragungszeiten und -kanäle werden noch bekannt gegeben. Fans sollten jedoch darauf achten, rechtzeitig einzuschalten, damit sie kein spannendes Spiel verpassen. Es lohnt sich, den Kalender für die WM-Termine zu markieren und sich mit Freunden oder der Familie zusammenzusetzen, um das Handball-Spektakel gemeinsam zu verfolgen.

Contents

Handball-WM 2023: Infos zur Live-Übertragung im Free-TV

Wo kann ich die Handball-WM 2023 im Free-TV sehen?

Die Handball-WM 2023 wird live im Free-TV übertragen. Sie können die Spiele auf verschiedenen Sendern verfolgen.

  • ARD: Die ARD wird einige Spiele der Handball-WM 2023 kostenlos im Fernsehen übertragen. Sie können die Spiele auf den Kanälen ARD oder ARD Sportschau sehen.
  • ZDF: Das ZDF wird ebenfalls ausgewählte Spiele der Handball-WM 2023 im Free-TV übertragen. Die Spiele werden entweder auf dem Hauptsender ZDF oder dem Spartensender ZDF sport+ gezeigt.

Wie finde ich den Spielplan der Handball-WM 2023 im Free-TV?

Den Spielplan der Handball-WM 2023 im Free-TV finden Sie auf den Websites der Fernsehsender ARD und ZDF. Die Sender werden ihre Übertragungspläne rechtzeitig vor Beginn des Turniers veröffentlichen. Sie können auch den offiziellen Turnierkalender der Handball-WM 2023 auf der offiziellen Website des Internationalen Handballverbands einsehen.

Welche deutsche Spiele werden im Free-TV übertragen?

Die deutschen Spiele bei der Handball-WM 2023 werden voraussichtlich sowohl auf ARD als auch auf ZDF zu sehen sein. Die genauen Termine und Kanäle werden jedoch erst mit Veröffentlichung des Spielplans bekannt gegeben.

Gibt es auch Livestreams der Handball-WM 2023 im Free-TV?

Ja, sowohl ARD als auch ZDF bieten Livestreams ihrer Übertragungen auf ihren Websites an. Sie können die Spiele auch über die jeweiligen Apps der Sender auf mobilen Geräten wie Smartphones und Tablets verfolgen.

You might be interested:  Bayerische Pfingstferien 2023

Gibt es alternative Wege, die Handball-WM 2023 zu sehen?

Gibt es alternative Wege, die Handball-WM 2023 zu sehen?

Wenn Sie keine Möglichkeit haben, die Handball-WM 2023 im Free-TV zu sehen, können Sie auch kostenpflichtige Streamingdienste nutzen. Diese bieten oft eine breite Auswahl an Sportveranstaltungen, einschließlich der Handball-WM.

Liste der möglichen alternativen Streamingdienste
Streamingdienst Kosten Verfügbarkeit
DAZN 9,99 Euro/Monat Deutschland und weitere Länder
Eurosport Player 6,99 Euro/Monat Deutschland und weitere Länder
Telekom Sport ab 9,95 Euro/Monat Deutschland

Bitte beachten Sie, dass diese Liste nicht abschließend ist und es weitere Anbieter geben kann. Vergleichen Sie die Preise und Gebühren der Dienste, bevor Sie sich für einen entscheiden.

Termine und Austragungsorte der Handball-WM 2023

Termine

Die Handball-WM 2023 wird vom 13. bis 29. Januar stattfinden. Insgesamt dauert das Turnier 17 Tage.

Austragungsorte

Die Handball-WM 2023 wird in insgesamt sechs deutschen Städten stattfinden. Hier sind die Austragungsorte:

  • Berlin
  • Hamburg
  • Köln
  • München
  • Mannheim
  • Düsseldorf

Die Spiele werden in verschiedenen Arenen ausgetragen, darunter die Mercedes-Benz Arena in Berlin, die Barclaycard Arena in Hamburg und die Lanxess Arena in Köln.

Spielplan

Datum Austragungsort
13. Januar Berlin
14. Januar Hamburg
15. Januar Köln
16. Januar München
17. Januar Mannheim
18. Januar Düsseldorf

Der genaue Spielplan steht noch nicht fest, wird aber rechtzeitig vor dem Turnier veröffentlicht.

Die Favoriten und die Gruppen der Handball-WM 2023

Favoriten

Die Handball-WM 2023 verspricht ein aufregendes Turnier zu werden, und es gibt einige starke Favoriten, die um den Titel kämpfen werden. Hier sind einige der Teams, die als Favoriten gelten:

  • Deutschland: Als Gastgeber und amtierender Europameister hat Deutschland eine starke Mannschaft, die es zu schlagen gilt.
  • Frankreich: Frankreich hat eine beeindruckende Erfolgsgeschichte im Handball und hat in den letzten Jahren mehrere internationale Titel gewonnen.
  • Dänemark: Die dänische Nationalmannschaft ist derzeit Weltmeister und wird sicherlich schwer zu schlagen sein.
  • Schweden: Schweden ist bekannt für sein starkes Handballteam und hat in der Vergangenheit ebenfalls große Erfolge gefeiert.

Die Gruppen

Die Handball-WM 2023 ist in vier Gruppen aufgeteilt, jede mit sechs Mannschaften. Hier sind die Gruppen:

Gruppe A Gruppe B Gruppe C Gruppe D
Deutschland Frankreich Schweden Dänemark
Spanien Kroatien Ägypten Norwegen
Russland Brasilien Katar Slowenien
Slowakei Argentinien Tunesien Südkorea
China Bahrain Japan Angola
Marokko Uruguay Polen Australien

Jede Gruppe wird in einer Vorrunde gegeneinander antreten, bevor die besten Teams in die K.o.-Phase übergehen. Es wird spannend sein zu sehen, welche Mannschaften sich durchsetzen und in die nächste Runde kommen.

Deutschland bei der Handball-WM 2023: Das deutsche Team

Vorstellung des deutschen Teams

Deutschland wird bei der Handball-WM 2023 mit einer starken Mannschaft antreten. Hier sind einige der Spieler, die das Team repräsentieren werden:

  • Kapitän: Uwe Gensheimer
  • Torhüter: Andreas Wolff, Johannes Bitter
  • Rückraumspieler: Kai Häfner, Paul Drux, Fabian Wiede
  • Außenspieler: Patrick Groetzki, Tobias Reichmann, Timo Kastening
  • Kreisläufer: Jannik Kohlbacher, Hendrik Pekeler

Trainer und Betreuerstab

Das deutsche Handball-WM-Team wird von einem erfahrenen Trainer- und Betreuerstab betreut. Hier sind einige Mitglieder des Stabs:

  • Trainer: Alfred Gislason
  • Co-Trainer: Alexander Haase
  • Physiotherapeut: Klaus Erlenbach
  • Konditionstrainer: Mark Greiner

Ziele und Erwartungen

Deutschland hat hohe Ziele für die Handball-WM 2023. Das Team strebt an, den Titel zu gewinnen und das Turnier erfolgreich abzuschließen. Die Spieler und der Trainer sind zuversichtlich, dass sie mit ihrer starken Leistung und ihrem Teamgeist weit kommen werden. Die deutschen Fans erwarten begeisterte Spiele und hoffen darauf, dass ihre Mannschaft erfolgreich abschneiden wird.

Spielplan der deutschen Mannschaft

Hier ist der Spielplan der deutschen Nationalmannschaft bei der Handball-WM 2023:

Datum Uhrzeit Begegnung Ort
13.01.2023 18:00 Deutschland – Spanien Berlin
15.01.2023 20:30 Deutschland – Brasilien Leipzig
17.01.2023 18:00 Deutschland – Polen München
19.01.2023 20:30 Deutschland – Norwegen Köln
21.01.2023 16:00 Deutschland – Japan Hamburg
You might be interested:  Prinzessin Kate Schwanger 2023

Die bisherigen Weltmeister der Handball-WM

Männerwettbewerb

Seit der ersten Austragung der Handball-Weltmeisterschaft im Jahr 1938 haben verschiedene Mannschaften den Titel gewonnen. Hier ist eine Zusammenfassung der bisherigen Weltmeister:

  • 1938: Deutschland
  • 1954: Schweden
  • 1958: Schweden
  • 1961: Rumänien
  • 1964: Rumänien
  • 1967: Schweden
  • 1970: Rumänien
  • 1974: Rumänien
  • 1978: Schweden
  • 1982: Jugoslawien
  • 1986: Sowjetunion
  • 1990: Schweden
  • 1993: Russland
  • 1995: Frankreich
  • 1997: Russland
  • 1999: Schweden
  • 2001: Frankreich
  • 2003: Kroatien
  • 2005: Spanien
  • 2007: Deutschland
  • 2009: Frankreich
  • 2011: Frankreich
  • 2013: Spanien
  • 2015: Frankreich
  • 2017: Frankreich
  • 2019: Dänemark

Frauenwettbewerb

Der Frauenwettbewerb der Handball-Weltmeisterschaft wurde erstmals 1957 ausgetragen. Hier sind die bisherigen Weltmeister:

  • 1957: Sowjetunion
  • 1962: Rumänien
  • 1965: Rumänien
  • 1971: Rumänien
  • 1973: Jugoslawien
  • 1975: Sowjetunion
  • 1978: Sowjetunion
  • 1982: Sowjetunion
  • 1986: Sowjetunion
  • 1990: Sowjetunion
  • 1993: Norwegen
  • 1995: Dänemark
  • 1997: Dänemark
  • 1999: Norwegen
  • 2001: Italien
  • 2003: Frankreich
  • 2005: Russland
  • 2007: Russland
  • 2009: Russland
  • 2011: Norwegen
  • 2013: Brasilien
  • 2015: Norwegen
  • 2017: Frankreich
  • 2019: Niederlande

Die Geschichte der Handball-WM und ihre Bedeutung

Die Handball-Weltmeisterschaft (WM) ist das wichtigste und größte internationale Turnier im Handball. Sie wird alle zwei Jahre von der International Handball Federation (IHF) organisiert. Die erste Handball-WM fand im Jahr 1938 in Deutschland statt, damals noch als Feldhandball-Turnier. Seitdem hat sich das Turnier weiterentwickelt und ist zu einem globalen Sportereignis geworden.

Die Handball-WM hat eine große Bedeutung für den Sport und die Spieler. Es ist eine Gelegenheit für Nationen aus der ganzen Welt, gegeneinander anzutreten und um den Titel des Weltmeisters zu kämpfen. Die WM bietet den Spielern die Möglichkeit, ihr Können zu zeigen und ihre Heimatländer zu repräsentieren. Es ist eine Plattform, um sich international einen Namen zu machen und auf sich aufmerksam zu machen.

Die Handball-WM hat auch eine große Bedeutung für die Fans und Zuschauer. Es ist ein Event, das viele Menschen zusammenbringt und ein Gemeinschaftsgefühl schafft. Die Spiele sind oft spannend und aufregend, da die besten Mannschaften der Welt gegeneinander antreten. Die WM bietet den Fans die Möglichkeit, ihre Lieblingsspieler anzufeuern und mitfiebern zu können.

Historische Höhepunkte der Handball-WM

Im Laufe der Jahre hat es viele historische Momente bei der Handball-WM gegeben. Hier sind einige wichtige Höhepunkte:

  • 1948: Die Handball-WM wird erstmals nach dem Zweiten Weltkrieg ausgetragen.
  • 2007: Deutschland gewinnt die Handball-WM im eigenen Land und wird zum dritten Mal Weltmeister.
  • 2015: Für Katar ist es das erste Mal, dass sie die Handball-Weltmeisterschaft ausrichten.

Zukunft der Handball-WM

Die Handball-WM wird auch in Zukunft eine bedeutende Rolle im Handballsport spielen. Das Turnier wird weiterhin die besten Mannschaften der Welt zusammenbringen und spannende Spiele bieten. Es wird neue Stars hervorbringen und die Fans weiterhin begeistern. Die Handball-WM ist ein Ereignis, auf das sich die Handballgemeinschaft alle zwei Jahre freuen kann.

Die Top-Spieler der Handball-WM 2023

1. Nikola Karabatic (Frankreich)

Nikola Karabatic gilt als einer der besten Handballspieler aller Zeiten. Der französische Rückraumspieler beeindruckt mit seiner Spielintelligenz, seiner athletischen Fähigkeiten und seiner Torgefährlichkeit. Karabatic hat bereits zahlreiche Titel gewonnen und wird auch bei der Handball-WM 2023 eine wichtige Rolle für die französische Nationalmannschaft spielen.

2. Mikkel Hansen (Dänemark)

Mit Mikkel Hansen verfügt Dänemark über einen herausragenden Spieler im Rückraum. Hansen zeichnet sich durch seine technischen Fähigkeiten, seine Wurfkraft und seine Vielseitigkeit aus. Der dänische Spielmacher hat bereits mehrere individuelle Auszeichnungen erhalten und wird auch bei der Handball-WM 2023 eine große Bedrohung für die gegnerischen Teams sein.

3. Sander Sagosen (Norwegen)

Sander Sagosen gilt als eines der größten Talente im Handball. Der norwegische Spielmacher beeindruckt mit seinem Spielverständnis, seiner Dynamik und seinem Gefühl für den Ball. Sagosen hat bereits in jungen Jahren internationale Erfolge erzielt und wird auch bei der Handball-WM 2023 eine Schlüsselrolle für die norwegische Nationalmannschaft spielen.

4. Andy Schmid (Schweiz)

Als Spielmacher der Schweizer Nationalmannschaft gehört Andy Schmid zu den besten Spielern seines Landes. Schmid zeichnet sich durch seine Präzision, seine Übersicht und seine Erfahrung aus. Der schweizerische Rückraumspieler ist eine wichtige Stütze seines Teams und wird auch bei der Handball-WM 2023 eine bedeutende Rolle spielen.

You might be interested:  Deutschland Sucht Den Superstar 2023 Jury

5. Mikita Vailupau (Weißrussland)

Mit Mikita Vailupau hat Weißrussland einen talentierten und torgefährlichen Spieler im Rückraum. Vailupau zeichnet sich durch seine Treffsicherheit, seine Schnelligkeit und seine Vielseitigkeit aus. Der weißrussische Rückraumspieler wird bei der Handball-WM 2023 eine wichtige Rolle für sein Team spielen und versuchen, für Überraschungen zu sorgen.

Weitere herausragende Spieler:

  • Domagoj Duvnjak (Kroatien)
  • Andreas Wolff (Deutschland)
  • Arpad Sterbik (Spanien)
  • Mate Lekai (Ungarn)
  • Thiagus Petrus (Brasilien)

Die Handball-WM 2023 verspricht eine spannende Veranstaltung zu werden, bei der diese Top-Spieler ihr Können unter Beweis stellen werden. Die Fans können sich auf packende Duelle und spektakuläre Aktionen freuen.

Die Handball-WM 2023 in Zahlen: Rekorde und Statistiken

Teilnehmende Teams

  • Bei der Handball-WM 2023 werden insgesamt 32 Mannschaften aus verschiedenen Ländern teilnehmen.
  • Dies ist die größte Anzahl von Teams, die jemals an einer Handball-Weltmeisterschaft teilgenommen haben.

Rekorde

Die Handball-WM 2023 verspricht einige neue Rekorde aufzustellen. Hier sind einige der bemerkenswertesten:

  • Die höchste Teilnehmerzahl in der Geschichte der Handball-Weltmeisterschaften
  • Die längste Handball-WM mit einer Dauer von rund drei Wochen
  • Der höchste Zuschauerrekord für eine Handball-WM in Deutschland. Die Spiele werden in verschiedenen Stadien im ganzen Land ausgetragen und Tausende von Zuschauern werden erwartet.

Statistiken

Hier sind einige interessante Statistiken zur Handball-WM 2023:

  • Die meisten Tore in einem Spiel: Derzeitiger Rekord liegt bei 46 Toren in einem Spiel.
  • Die meisten Tore in einem Turnier: Derzeitiger Rekord liegt bei 278 Toren in einem Turnier.
  • Die beste Torschützin aller Zeiten: Die aktuelle Rekordtorschützin hat insgesamt 150 Tore erzielt.

Tisch

Pos Land Spiele Punkte
1 Deutschland
2 Frankreich
3 Spanien

Tipps und Prognosen für die Handball-WM 2023

1. Favoriten

1. Favoriten

Die Handball-Weltmeisterschaft 2023 bietet spannende Spiele und viele starke Teams. Doch wer sind die Favoriten auf den Titel?

  • Deutschland: Als Gastgeber hat Deutschland eine gute Ausgangsposition und wird sicherlich versuchen, den Titel zu gewinnen.
  • Frankreich: Die französische Nationalmannschaft ist bekannt für ihr starkes Team und ihre erfolgreichen Handballspieler.
  • Dänemark: Der amtierende Weltmeister wird sicherlich alles daran setzen, den Titel zu verteidigen.

2. Spieler-Prognosen

Welche Spieler könnten bei der Handball-WM 2023 eine entscheidende Rolle spielen?

  1. Mikkel Hansen (Dänemark): Einer der besten Handballspieler der Welt, der mit seiner Torgefährlichkeit und seinem Spielverständnis das dänische Team unterstützen wird.
  2. Sander Sagosen (Norwegen): Ein spielintelligenter Spieler, der sein Team mit seiner Technik und seinem Torabschluss führen kann.
  3. Uwe Gensheimer (Deutschland): Ein erfahrener Kapitän, der mit seiner Torgefährlichkeit und Führungskompetenz das deutsche Team unterstützen wird.

3. Spielplan und Ergebnisse

Hier sind die wichtigsten Termine und Ergebnisse der Handball-WM 2023:

Datum Uhrzeit Begegnung Ergebnis
15. Januar 2023 18:00 Deutschland – Frankreich 26:24
17. Januar 2023 20:30 Dänemark – Norwegen 30:28
20. Januar 2023 16:00 Deutschland – Dänemark

Dies sind nur einige Tipps und Prognosen für die Handball-WM 2023. Es wird interessant sein, wie sich die Teams entwickeln und wer am Ende den Titel gewinnen wird.

FAQ:

Wann findet die Handball-WM 2023 statt?

Die Handball-WM 2023 findet vom 13. bis zum 29. Januar statt.

Wo findet die Handball-WM 2023 statt?

Die Handball-WM 2023 findet in Deutschland statt. Die Spiele werden in verschiedenen Städten wie Berlin, Hamburg, Köln, Mannheim und München ausgetragen.

Wird die Handball-WM 2023 im Free-TV übertragen?

Ja, die Handball-WM 2023 wird im Free-TV übertragen. Die öffentlich-rechtlichen Sender ARD und ZDF haben sich die Übertragungsrechte gesichert.

Gibt es auch Pay-TV-Sender, die die Handball-WM 2023 übertragen?

Ja, neben den öffentlich-rechtlichen Sendern werden auch einige Pay-TV-Sender die Handball-WM 2023 übertragen. Dazu gehören beispielsweise Sky und Eurosport.

Gibt es noch Tickets für die Handball-WM 2023?

Ja, es gibt noch Tickets für die Handball-WM 2023. Diese können online erworben werden. Es wird jedoch empfohlen, sich frühzeitig um Tickets zu kümmern, da die Nachfrage hoch ist.

Wann findet die Handball-WM 2023 statt?

Die Handball-WM 2023 findet vom 13. bis 29. Januar 2023 statt.