Pivot Tabelle Zeigt Nicht Alle Daten? - Portal hrvatskih arhitekata

Pivot Tabelle Zeigt Nicht Alle Daten?

Pivot Tabelle Zeigt Nicht Alle Daten
Was läuft hier schief? Obwohl ich die Pivottabelle aktualisiert habe, wird sie nicht aktualisiert. Oder nimmt einige Daten nicht auf. Auch nach der Aktualisierung: dieser Datensatz fehlt! Die Antwort: Schauen Sie mal in Pivottable-Tools / Analysieren / Daten / Datenquelle ändern nach, auf welchen Bereich, bzw. auf welches Tabellenblatt sich Excel bezieht. Vielleicht haben sie den Bereich zu klein gewählt. Der Bereich ist nicht korrekt!

Kann man eine Pivot-Tabelle aktualisieren?

Tipp: Du kannst auch bei gedrückter Ctrl-Taste (auf einem Mac) oder bei gedrückter rechter Maustaste (auf einem Windows-Computer) auf die Pivot – Tabelle klicken und anschließend „ Pivot – Tabelle aktualisieren ‘ auswählen.

Wo finde ich PivotTable Analyse?

  1. Klicken Sie auf eine Zelle im Quelldaten- oder Tabellenbereich.
  2. Wechseln Sie zu Einfügen > PivotTable,
  3. Excel zeigt das Dialogfeld PivotTable erstellen an, in dem der Bereichs- oder Tabellenname ausgewählt ist. In diesem Fall wird eine Tabelle namens “tbl_HouseholdExpenses” verwendet.
  4. Wählen Sie im Abschnitt Legen Sie fest, wo der PivotTable-Bericht abgelegt werden soll die Option Neues Arbeitsblatt oder Vorhandenes Arbeitsblatt aus. Wählen Sie bei Vorhandenes Arbeitsblatt die Zelle aus, ab der Sie die PivotTable platzieren möchten.
  5. Klicken Sie auf OK, Excel erstellt dann eine leere PivotTable und zeigt die Liste PivotTable-Felder an.

Was ist ein Feld Pivot?

Ein paar grundlegende Gedanken – Pivot-Tabellen sind Kreuztabellen, die Auswertungen finden also kombiniert auf Spalten- und Zeilen-Ebene statt. In den Spalten, auch Felder genannt, befinden sich jeweils inhaltlich unterschiedliche Informationen. In den Zeilen befinden sich die Zusammenfassungen dieser Informationen, auch Aggregationen genannt.

You might be interested:  Schilddrüsenwerte Tsh Wert Tabelle Frauen?

Berechnete Felder fügen weitere Spalten bzw. Felder mit Informationen zur Pivot-Tabelle hinzu, die bisher nicht enthalten waren. Berechnete Elemente fügen weitere Zeilen zur Pivot-Tabelle hinzu. Es werden also weitere Aggregation zu bereits bestehenden Informationen errechnet.

Das klingt jetzt alles ein bisschen theoretisch, deswegen sehen wir uns das in Folge an einem praktischen Beispiel an:

Kann Datum in Pivot nicht gruppieren?

Klicken Sie in der PivotTable mit der rechten Maustaste auf einen Wert, und wählen Sie Gruppieren aus. Aktivieren Sie im Dialogfeld Gruppierung die Kontrollkästchen Starten und Beenden, und geben Sie bei Bedarf die entsprechenden Werte ein. Wählen Sie unter Nach den gewünschten Zeitraum aus.

Wann machen Pivot-Tabellen Sinn?

Anwendung und Vorteile von Pivot-Tabellen – Die Fragestellung was mit den Daten gemacht werden soll, sollte an erster Stelle stehen. Denn Pivot-Tabellen sind immer dann sinnvoll, wenn ein großer Datensatz systematisch ausgewertet werden soll, wobei aber auch nicht immer alle vorhandenen Daten (in den Spalten) benötigt werden.

Die Pivot-Tabelle bietet dem Anwender eine übersichtliche und strukturierte Darstellung der AusgangsdatenMit der Pivot-Tabelle können große Datenmengen schnell und einfach zusammengefasst werden, ohne das der Einsatz von Datenbanken und möglichen SQL-Kenntnissen notwendig istDurch die Flexibilität können individuell angepasste Auswertungen anwenderfreundlich erstellt werdenDie Pivot-Tabelle erspart Ihnen lästiges umherkopieren und macht das Einfügen von Verknüpfungen und Formeln überflüssigPivot-Tabellen können durch ihre Verbindung zu den Rohdaten mit einem Klick einen Einblick geben, welche Daten sich hinter einer (Kenn-)Zahl verbergen.

Fazit: Die Anwendung von Pivot-Tabellen macht Sinn, wenn Sie Daten aggregieren / verdichten möchten und die Datenbasis groß ist. Haben Sie jedoch nur eine kleine Datenbasis, dass Sie diese auch auf den ersten Blick überblicken und mittels einfachen Formeln (z.B.