Neues Iphone Einrichten Wann Sim-Karte Einlegen - Portal hrvatskih arhitekata

Neues Iphone Einrichten Wann Sim-Karte Einlegen

Neues Iphone Einrichten Wann Sim-Karte Einlegen
Lege die SIM-Karte ein, bevor du das neue iPhone einschaltest. Bei den Modellen der 12er- und 13er-Reihe findest du unten links das entsprechende Fach. Benutze falls vorhanden das mitgelieferte Werkzeug.

Wann wechsle ich die SIM-Karte bei Datenübertragung?

Wann wechsle ich die SIM-Karte bei Datenübertragung? – SIM-Karte vor oder nach Datenübertragung wechseln – Damit die Daten digital übertragen werden können, darf die SIM Karte erst nach der Datenübertragung gewechselt werden.

Kann ich mein neues iPhone ohne SIM-Karte einrichten?

Einmalig: iPhone-Aktivierung mit SIM-Karte nötig – Grundsätzlich ist es nicht möglich, Ihr iPhone komplett ohne eine SIM-Karte zu aktivieren.

  • Sie müssen also beim Start eine SIM einlegen, damit Ihr Smartphone funktioniert.
  • Andernfalls werden Sie in der Sprachauswahl festgehalten und gebeten, eine legitime SIM-Karte einzulegen. Ohne diese können Sie das Gerät nicht verwenden.

Wenn Sie ein iPad erwerben, liegt oftmals eine extra SIM-Karte bei, die nur dem Aktivieren des Tablets dient. Sollten Sie solch eine Karte besitzen, können Sie diese auch für Ihr iPhone verwenden. Dabei fallen keinerlei Kosten an. Nachdem das iPhone durch eine beliebige SIM-Karte aktiviert ist, können Sie das Handy problemlos ohne SIM verwenden.

  1. Um Ihr iPhone ohne SIM-Karte zu nutzen, legen Sie zunächst eine SIM-Karte in Ihr Handy ein und aktivieren Sie das Gerät.
  2. Nach der Aktivierung können Sie die SIM-Karte wieder raus nehmen und das Smartphone, bis auf die Telefonfunktion, vollständig nutzen.

Alternativ aktivieren Sie eine Handynummer auf WhatsApp und telefonieren somit über die WLAN-Verbindung ( VoIP ).

In welchem iPhone muss die SIM-Karte sein bei Datenübertragung?

Schnellstart – Ist das alte iPhone noch in Deinem Besitz und das neue ist schon da, kannst Du die Daten am einfachsten mit der “Schnellstart”-Funktion übertragen. Hierzu müssen beide iPhones das selbe SIM-Karten-Format nutzen und die SIM-Karte aus dem alten iPhone in das neue eingelegt werden. Anschließend befolge diese drei Schritte:

Lege die iPhones nah aneinander und schalte zuerst das alte und anschließend das neue iPhone ein. Nun erscheint auf dem neuen iPhone die Meldung “Neues iPhone konfigurieren”. Gib Deine Apple-ID an und wähle den Punkt “Fortfahren”. Befolge dann die angegebenen Anweisungen auf Deinem iPhone. Es ist wichtig, dass beide Geräte sich weiterhin nah beieinander befinden, während die Datenübertragung stattfindet.

Kann ich ein neues Handy auch ohne SIM-Karte einrichten?

Android-Handy einrichten: Checkliste für Dein neues Smartphone Da ist es nun, Dein neues Handy! Bevor Du mit Deinem Android-Smartphone loslegen kannst, muss es zunächst eingerichtet werden. Obwohl es gerade im Bereich zahlreiche Modelle mit unterschiedlichen Nutzeroberflächen auf dem Markt gibt, ähnelt sich der Einrichtungsassistent in der Regel sehr.

Wir erklären Dir, wie Du in wenigen Schritten Dein neues Android-Handy einrichten kannst. Bevor Du beginnst, solltest Du Deine in das Smartphone einlegen und die entsprechende PIN sowie Dein WLAN-Passwort bereitlegen. Anders als beim iPhone lässt sich ein Android-Gerät prinzipiell zwar ohne SIM-Karte aktivieren, zur vollständigen Einrichtung benötigt das Smartphone aber zumindest einen Internet-Zugang.

Über das Internet erhält Dein Handy automatisch wichtige Informationen, etwa das Datum und die Uhrzeit. Zudem kann es dann während der Einrichtung wichtige Aktualisierungen herunterladen.

Kann ich auch ohne SIM-Karte Daten übertragen?

Kontakte übertragen: Das gibt es zu beachten – Deine Kontakte werden bei einer Synchronisation deines Google-Kontos nicht automatisch übertragen? Kein Problem. Öffne deine Einstellungen, navigiere in den Bereich „Konten”, anschließend zu „Google” und wähle dann die Option „Kontakte synchronisieren”,

Dein altes Smartphone lief mit Android, aber du hast dich nun für ein neues iPhone entschieden? Indem du dein Google-Konto synchronisierst, kannst du die Kontakte auch ganz fix auf ein iPhone übertragen. Dazu öffnest du die Einstellungen deines Apple-Smartphones, wählst „Mail, Kontakte und Kalender” und fügst das Google-Konto hinzu.

Die Kontakte werden nun automatisch übertragen. Doch am komfortabelsten geht die Übertragung deiner Kontakte von der Hand, wenn diese auf der SIM-Karte gespeichert sind. Denn in diesem Fall muss im Grunde genommen gar nichts übertragen werden. Sobald du die SIM-Karte in das neue Gerät einlegst, stehen dir deine Kontakte zur Verfügung, ohne dass du irgendeinen Aufwand betreiben musst.

Hat das neue iPhone eine SIM-Karte?

SIM-Karte des iPhone entnehmen oder austauschen In diesem Artikel erfährst du, wie du die SIM-Karte des iPhone entnimmst oder austauschst. Verwende ausschließlich das Original-SIM-Kartenfach deines Geräts. Das SIM-Kartenfach eines iPhone 6s passt beispielsweise nicht in ein iPhone 7.

Wenn du ein iPhone 14-Modell in den USA gekauft hast, hat es kein SIM-Fach. Hier erfährst du,, Der nachfolgenden Aufstellung kannst du entnehmen, wo sich das SIM-Kartenfach befindet. Um das SIM-Kartenfach zu öffnen, führe eine Büroklammer oder ein SIM-Werkzeug in die Öffnung neben dem Kartenfach ein. Drücke die Büroklammer vorsichtig in das iPhone.

Falls du dein SIM-Kartenfach nicht öffnen kannst, bring dein Gerät zu deinem Netzbetreiber oder in einen, um weitere Unterstützung zu erhalten. Nachdem du die aus dem Fach entfernt hast, achte auf die Kerbe in einer Ecke der neuen SIM-Karte. Lege die neue SIM-Karte in das Fach. Suche das SIM-Kartenfach auf der linken Seite:

You might be interested:  Vertigoheel Wann Tritt Wirkung Ein

iPhone 14 Pro* iPhone 14 Pro Max* iPhone 14* iPhone 14 Plus*

iPhone 13 Pro iPhone 13 Pro Max iPhone 13 iPhone 13 mini

iPhone 12 iPhone 12 mini iPhone 12 Pro iPhone 12 Pro Max

In China (Festland) kann das SIM-Kartenfach des iPhone 14 Pro Max, iPhone 14 Pro, iPhone 14 Plus, iPhone 14, iPhone 13 Pro Max, iPhone 13 Pro, iPhone 13, iPhone 12, iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max zwei Nano-SIM-Karten aufnehmen. * Außer beim Kauf in den USA. iPhone 14-Modelle in den USA haben keine SIM-Karte. Suche das SIM-Kartenfach auf der rechten Seite:

iPhone 11 Pro iPhone 11 Pro Max iPhone 11 iPhone XS iPhone XS Max iPhone XR iPhone X

In China (Festland) kann das SIM-Kartenfach des iPhone 11, iPhone XR, iPhone XS Max, iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max zwei Nano-SIM-Karten aufnehmen. Suche das SIM-Kartenfach auf der rechten Seite:

iPhone SE (1., 2. und 3. Generation) iPhone 8 Plus iPhone 8 iPhone 7 Plus

iPhone 7 iPhone 6s Plus iPhone 6s iPhone 6 Plus iPhone 6

iPhone 5s iPhone 5c iPhone 5 iPhone 4s iPhone 4 (GSM-Modell)

SIM-Kartenfach oben:

iPhone 3GS iPhone 3G Original iPhone

Hilfreich? Vielen Dank für Ihre Rückmeldung. : SIM-Karte des iPhone entnehmen oder austauschen

Wie wird ein iPhone aktiviert?

Page 6 – Nach dem Einschalten kannst du dein neues iPhone unter Verwendung einer WLAN- oder einer Mobilfunkverbindung deines Anbieters (nicht in allen Regionen verfügbar) konfigurieren. Du kannst dein iPhone außerdem auch mithilfe von iTunes einrichten und konfigurieren; dazu musst du das,

Wenn du ein anderes iOS-Gerät (ab iOS 11) oder ein Android-Gerät hast, kannst du deine Daten auch von dort auf das neue Gerät kopieren. Hinweis: Wenn dein iPhone von einem Unternehmen oder einer anderen Organisation bereitgestellt oder verwaltet wird, erhältst du vom jeweiligen Administrator entsprechende Anleitungen zur Konfiguration.

Weitere Informationen findest du auf der Webseite, Damit die Konfiguration so problemlos wie möglich abläuft, ist Folgendes erforderlich:

  • Eine Verbindung zum Internet über ein WLAN-Netzwerk (du benötigst hierfür möglicherweise den Namen und das Passwort des Netzwerks) oder über eine Mobilfunkverbindung deines Mobilfunkanbieters.
  • Deine und das zugehörige Passwort; falls du noch keine Apple-ID hast, kannst du diese im Zuge der Konfiguration erstellen.
  • Die Daten deiner Kredit- oder Debitkarte, falls du auf im Zuge der Konfiguration eine Karte für Apple Pay hinzufügen möchtest.
  • Dein früheres iPhone oder dessen Sicherungsdaten (Backup), wenn du deine Daten auf ein neues iPhone transferieren möchtest.
  1. Drücke und halte die Seitentaste oder die Standby-Taste (abhängig von deinem Modell), bis das Apple-Logo erscheint. Wenn sich das iPhone nicht einschaltet, musst du möglicherweise erst noch, Weitere Informationen findest du im Apple Support-Artikel,
  2. Führe einen der folgenden Schritte aus:
    • Entscheide dich für „Schnellstart”, wenn du ein anderes Gerät (iPhone, iPad oder iPod touch mit iOS 11 oder neuer) hast und ausgehend von diesem anderen Gerät dein neues Gerät automatisch konfigurieren möchtest. Lege die beiden Geräte nebeneinander ab und folge den auf dem Bildschirm angezeigten Anweisungen, um viele deiner Einstellungen und Präferenzen sowie deinen iCloud-Schlüsselbund sicher auf das neue Gerät zu kopieren.
    • Tippe auf „Manuell konfigurieren”, wenn du kein anderes iOS-Gerät hast, und folge der auf dem Bildschirm angezeigten Konfigurationsanleitung.

Beim erstmaligen Einrichten deines neuen iPhone hast du die Möglichkeit, deine Daten sicher und automatisch von einem Android-Gerät zu transferieren. Hinweis: Die App „Auf iOS übertragen” steht dir allerdings nur bei der Erstkonfiguration des iPhone zur Verfügung.

  1. Lies auf deinem Gerät mit Android (ab Version 4.0) den Apple Support-Artikel und lade die App „Auf iOS übertragen” herunter.
  2. Auf deinem iPhone:
    1. Folge den Anweisungen des Systemassistenten.
    2. Tippe auf dem Bildschirm „Apps & Daten” auf „Daten von Android übertragen”.
  3. Auf dem Android-Gerät:
    1. Aktiviere die WLAN-Verbindung.
    2. Öffne die App „Auf iOS übertragen”.
    3. Folge der auf dem Bildschirm angezeigten Anleitung.

Kann man alle Daten von iPhone zu iPhone übertragen?

iOS 11 und höher: iPhone einrichten und Daten übertragen – Sie können Daten Ihres alten iPhones auf ein neues Endgerät schnell übertragen, wenn beide mindestens über iOS 11 verfügen – auch mit dem neuen iPhone 14 und iOS 15 funktioniert die Datenübertragung. Ältere Betriebssysteme lesen im nächsten Kapitel weiter. Neues iPhone einrichten – so geht’s:

  1. Schalten Sie Ihr neues iPhone an und legen Sie das alte Gerät daneben oder darauf. Sofort wird Ihnen die Schnellstart-Funktion angezeigt. Dies funktioniert im übrigen auch mit iPads, Übrigens können Sie ebenso einfach Ihr neues iPhone mit einem Wireless-Charger aufladen, indem Sie das Handy darauf platzieren.
  2. Als Nächstes wählen Sie Fortfahren, sofern die richtige Apple-ID angezeigt wird. Achten Sie darauf, dass Bluetooth eingeschaltet ist,
  3. Die Kamera des alten iPhones kann nun die Animation auf dem neuen Endgerät einscannen. Alternativ klicken Sie auf Manuell authentifizieren,
  4. Nun loggen Sie sich ein, unter Verwendung Ihrer Apple-ID. Danach wählen Sie aus, welche Daten Sie übernehmen möchten. Dazu benötigen Sie ein iCloud-Backup,
  5. Die Datenübertragung dauert meist einige Minuten, schalten Sie die Geräte nicht aus und entfernen Sie sie nicht voneinander.
You might be interested:  Alkoholentzug Wann Ist Das Schlimmste Vorbei

Möchten Sie Ihr neues iPhone einrichten und Daten übertragen, legen Sie Ihre Geräte nebeneinander (Bild: Screenshot/Apple)

Wie lange dauert es ein neues iPhone einrichten?

Wie lange dauert Datenübertragung von iPhone zu iPhone 14? – Sind Sie von den neuesten Funktionen das iPhone 14 ausgezogen? Und wollen ein neues iPhone 14 bestellen? Danach übertragen Sie bestimmt einige oder alle Daten von altem iPhone auf neues. Seit iOS 12.4 bieten die Schnellstartfunktionen von Apple eine einfachere Möglichkeit, ein neues iPhone einzurichten.

  • Es ist eine einzigartige Möglichkeit, Daten und Inhalte von einem alten iPhone auf ein neues iOS-Gerät zu übertragen.
  • Sie können Ihre Daten direkt während der Einrichtung übertragen.
  • Aber wie lange dauert Datenübertragung auf neues iPhone 14? Nach Angaben von Apple kann die Übertragung von Daten von einem iPhone auf ein neues iPhone zwischen einer halben und einer Stunde (manchmal auch länger) dauern.

Die Dauer hängt von der Menge der Daten und der Dateigröße ab. Die Datenübertragung hängt auch von Ihrer WLAN- oder Internetgeschwindigkeit ab. Die durchschnittliche Zeit für die Übertragung von Daten auf ein neues iPhone 14: Für 64 GB an Daten: 10-20 Minuten.

Wie Daten von SIM-Karte auf Handy übertragen?

Kontakte importieren Legen Sie die SIM-Karte in Ihr Gerät ein. Öffnen Sie auf Ihrem Android-Smartphone oder ‑Tablet die Kontakte App. Von SIM importieren. Wenn Sie mehrere Konten auf Ihrem Gerät haben, wählen Sie das Konto aus, in dem die Kontakte gespeichert werden sollen.

Wird WhatsApp bei iPhone Wechsel übertragen?

Die WhatsApp -Kontakte werden übrigens sowohl auf iPhones als auch auf Android-Geräten automatisch auf das neue Gerät übertragen – vorausgesetzt die Sicherungseinstellungen lassen es zu.

Wie WhatsApp auf neues iPhone übertragen?

Öffnen Sie WhatsApp auf Ihrem alten iPhone und gehen Sie zu Einstellungen > Chats > Chat-Backup. Tippen Sie auf Backup jetzt erstellen, um ein Backup von allen aktuellen WhatsApp -Nachrichten zu erstellen. Installieren Sie WhatsApp auf dem neuen Smartphone und verifizieren Sie Ihre Telefonnummer.

Kann man ein neues iPhone auch ohne WLAN einrichten?

Häufig gestellte Fragen – Ein- und Umsteigern stellen sich einige grundlegende Fragen, wenn es um die Einrichtung ihres iPhones geht. Einige der Fragen haben wir bereits beantwortet, die drängendsten davon führen wir mitsamt der Antworten an dieser Stelle noch einmal knapp auf.

Bei Bedarf werden wir hier zukünftig weitere Fragen aufnehmen. ► Kann ich das iPhone ohne Apple-ID einrichten? Ja, das iPhone lässt sich auch ohne Apple-ID einrichten. Allerdings ist es dann im Funktionsumfang eingeschränkt. Wer bei der Ersteinrichtung keine Apple-ID angelegt hat, kann das allerdings jederzeit nachholen.

► Lässt sich das iPhone ohne WLAN einrichten? Ja. Das iPhone lässt sich bei Verwendung einer SIM-Karte auch über das Mobilnetz aktivieren. Alternativ schließt man es per Kabel an einen Rechner an, der online ist, und aktiviert das Gerät dann per iTunes.

Benötige ich zum Einrichten oder Aktivieren des iPhones eine Kreditkarte? Nein, das iPhone lässt sich ohne Kreditkarte einrichten und aktivieren. Auch im App Store kann man ohne Kreditkarte einkaufen, indem man mit Geschenk-Karten bezahlt. Diese Karten sind zum Beispiel in Supermärkten, Kiosken und Tankstellen erhältlich.

► Kann ich das iPhone ohne SIM-Karte aktivieren? Nein, zur Aktivierung des iPhones ist eine SIM-Karte notwendig. Danach lässt sich das iPhone allerdings auch ohne SIM-Karte nutzen. Auf einige Funktionen, zum Beispiel das Telefonieren, muss man dann allerdings verzichten.

In welchem Handy muss die SIM-Karte sein bei Datenübertragung?

Welche Daten lassen sich übertragen? – Welche Daten sich übertragen lassen, ist abhängig davon, ob es Unterschiede in den Betriebssystemen von des alten und des neuen Handys gibt. Bei einem Wechsel von Android zu Android oder iPhone zu iPhone, können in der Regel alle Daten übertragen werden.

Android zu iPhone iPhone zu Android Selbes System
Bilder
Videos
Apps
Musik
Kontakte
WhatsApp-Chats
SMS
Anruflisten
Kalendereinträge
PIN / Fingerabdrücke / Entsperrmuster
Digitaler Impfausweis
Hinterlegte Bezahlkarten

Umzug auf neues Handy, welche Daten könnt ihr mitnehmen? Wollt ihr euch nun frisch ans Werk machen? Dann helfen euch die folgenden Anleitungen dabei, den Handy-Umzug zu meistern. Damit ihr diese erfolgreich durchführen könnt, solltet ihr aber zunächst noch einige Vorbereitungen treffen.

Wie bekomme ich mein WhatsApp auf mein neues Handy?

Kopiere das neueste Backup in den lokalen Ordner „Databases’ auf deinem neuen Telefon. Installiere und öffne WhatsApp. Verifiziere anschließend deine Nummer. Wenn du dazu aufgefordert wirst, tippe auf WIEDERHERSTELLEN, um deine Chats und Medien aus dem lokalen Backup wiederherzustellen.

Was sichern vor Handywechsel?

Datenübertragung nach Handywechsel mit Android – Der Datentransfer von Android zu Android lässt sich ebenfalls über mehrere Wege durchführen:

  1. Umzug mit Google: Da fast jeder Android-Nutzer ein Google-Konto auf seinem Smartphone eingerichtet hat, ist die Datenübertragung mit Google besonders schnell und einfach. Denn Daten wie Kontakte, E-Mails, Kalender & Apps werden automatisch synchronisiert und beim Handywechsel im Zuge der Konfiguration auf dem neuen Gerät übernommen. In Google Fotos, Google Drive und Google Play Spiele lassen sich außerdem Fotos, Videos, Spielstände und mehr verlässlich und bequem sichern. Trotzdem sollten Sie zuvor sicherstellen, dass alle relevanten Daten synchronisiert sind und ein Backup anlegen.
  2. Datentransfer mit Hersteller-Tools oder Drittanbieter-Tools: Anders als bei iOS werden Android-Geräte von verschiedenen Herstellern wie Samsung, LG oder Sony angeboten. In Ihrem Sortiment befindet sich auch oft eine passende Umzugs-App, z.B. Samsung Smart Switch Mobile oder LG Mobile Switch, Diese Hersteller-Tools sind ebenfalls nützliche Helferlein bei der Datenübertragung von einem Android-Handy auf das nächste. Darüber hinaus stehen im Google Play Store zahlreiche weitere Drittanbieter-Tools zur Verfügung, um Backups Ihrer Handydaten zu erstellen und diese beim Wechsel zu transferieren.

Innerhalb beider Betriebssysteme ist auch eine Datenübertragung via Bluetooth möglich. Ob dies allerdings ebenso sicher ist wie mithilfe der Cloud und zertifizierter Tools, wurde beispielsweise in Frage gestellt, als 2020 Bluetooth-Sicherheitslücken auf Millionen Smartphones weltweit festgestellt wurden. Gefahren und Risiken durch Cyberkriminalität lauern leider hinter vielen Ecken.

Kann ich meine alte SIM-Karte in ein neues Handy stecken?

Wenn Sie sich ein neues Handy zugelegt haben, ist es wichtig, es richtig einzurichten, damit Sie sofort loslegen können. Eine wichtige Frage, die sich dabei stellt, ist, ob man die alte SIM-Karte weiterverwenden kann. Die gute Nachricht ist: Ja, das geht! In diesem Blogartikel zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihr neues Handy mit der alten SIM-Karte einrichten.

Sind alle Daten auf der SIM-Karte gespeichert?

Wie speicher ich alle Daten vom Handy auf SIM-Karte? – fragprofis

Hallo,auf der SIM-Karte lassen sich nur die Kontakte speichern, keine Medien wie Bilder oder Videos, dies geht nur auf einer zusätzlichen Micro-SD Karte.Um die Kontakte auf der SIM-Karte zu speichern müssen Sie in Kontakte – Einstellungen – verschieben/kopieren oder importieren/exportieren, dort dann als Ziel die SIM-Karte auswählen.

Um alle Daten auf einer Micro-SD Karte zu sichern, kommt es auf das Gerät an, was Sie haben. Einige Hersteller bieten ein Backup Tool an, um dies zu machen, ansonsten lassen sich nur die Kontakte, Medien (Bilder, Videos, Musik, Dokumente) auf der Speicherkarte sichern.

Wie bekomme ich alle Daten vom alten auf das neue Handy?

Daten von altem auf neues Handy übertragen: Samsung bietet noch eine Alternative – Samsung zählt zu den Smartphone-Herstellern, die eine eigene Software-Lösung zur Datenübertragung anbieten. Das entsprechende Tool nennt sich “Samsung Smart Switch” ( Android ) und lässt sich sowohl für den Datentransfer zwischen einem beliebigen Android-Handy und einem Samsung-Modell als auch für den Umzug von einem iPhone zu einem Samsung-Handy verwenden.

  1. Stelle sicher, dass „Samsung Smart Switch” auf beiden Geräten installiert ist und starte die App.
  2. Wähle als Verbindungsart „WLAN” aus.
  3. Als nächstes bestimmst du, von welchem Handy Daten gesendet werden und welches Handy Daten empfangen soll.
  4. Nun wählst du alle Dateien aus, die auf dein neues Handy übertragen werden sollen.
  5. Ist das erledigt, drückst du auf deinem alten Handy auf „Senden” und auf deinem neuen Handy auf „Empfangen”. Jetzt heißt es nur noch: warten.

Alternativ kannst du die Datenübertragung auch mithilfe eines Micro-USB-zu-Micro-USB-Kabel durchführen. Darüber hinaus lassen sich mit Samsung Smart Switch ebenso Dateien auf deinen PC bzw. Mac sowie auf eine microSD-Karte übertragen. Tipp: Wenn du auch Kontakte von deinem alten auf ein neues Samsung-Handy übertragen willst, solltest du diese vorher in deinen Samsung-Account verschieben.

In welchem Handy muss die SIM-Karte sein bei Datenübertragung?

Welche Daten lassen sich übertragen? – Welche Daten sich übertragen lassen, ist abhängig davon, ob es Unterschiede in den Betriebssystemen von des alten und des neuen Handys gibt. Bei einem Wechsel von Android zu Android oder iPhone zu iPhone, können in der Regel alle Daten übertragen werden.

Android zu iPhone iPhone zu Android Selbes System
Bilder
Videos
Apps
Musik
Kontakte
WhatsApp-Chats
SMS
Anruflisten
Kalendereinträge
PIN / Fingerabdrücke / Entsperrmuster
Digitaler Impfausweis
Hinterlegte Bezahlkarten

Umzug auf neues Handy, welche Daten könnt ihr mitnehmen? Wollt ihr euch nun frisch ans Werk machen? Dann helfen euch die folgenden Anleitungen dabei, den Handy-Umzug zu meistern. Damit ihr diese erfolgreich durchführen könnt, solltet ihr aber zunächst noch einige Vorbereitungen treffen.

Was muss ich beachten bevor ich die SIM-Karte Wechsel?

So tauschen Sie die SIM-Karte aus – Während Sie früher beim Wechseln der SIM-Karte noch die Rückseite vom Handy abnehmen und den Akku entnehmen mussten, läuft heutzutage alles etwas filigraner ab.

Bei den meisten Smartphones wird die SIM-Karte mittlerweile seitlich in das Gehäuse geschoben. Dazu müssen Sie mit der mitgelieferten Nadel in das Loch drücken. In der Regel ist ein gewisser Druck notwendig. Anschließend löst sich das SIM-Fach und Sie können die Halterung entnehmen. Teilweise ist in dieser Halterung nicht nur Platz für eine SIM-Karte, sondern auch für eine microSD-Karte, Achten Sie darauf, dass Sie die SIM-Karte richtig herum einlegen, in der Regel passt die SIM-Karte nur in eine Richtung in das Fach. Schließen Sie das Fach anschließend vorsichtig und achten Sie darauf, dass nichts verkantet. Das Handy sollte die SIM-Karte direkt erkennen. Falls nicht, starten Sie das Handy neu. Hinweis: Die Nadel zum Öffnen des SIM-Fachs ist stets im Lieferumfang des Handys enthalten. Sollten Sie die Nadel nicht finden, können Sie es mit einer Büroklammer oder einer Nähnadel versuchen. Zu hoher Druck kann Schäden verursachen. Sollte die Nähnadel zwar in das Loch passen, heißt das noch lange nicht, dass Sie damit auch das SIM-Fach öffnen können.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren: (Tipp ursprünglich verfasst von: Tim Aschermann)